Qualcomm MSM8994: Erste Details zum 64-Bit-Prozessor

Geschrieben von

Qualcomm Snapdragon 810 MSM8994

Qualcomm ist der führende Entwickler von Prozessoren für mobile Geräte, deren nächster Highend-SoC auf den Namen MSM8994 hören wird. Während die 64-Bit-Ära bei Qualcomm in der Mittelklasse beginnt, folgt die Oberklasse viel später. Dennoch sind mal wieder ein paar Details aufgetaucht, die von einer Roadmap stammen. Und Lust auf mehr machen.

Als Apple das iPhone 5S vorstellte und auf den Apple A7 Dual-Core-Prozessor einging, weckte ein Detail die Aufmerksamkeit einer gesamten Branche. Der SoC (System-on-a-Chip) aus eigener Entwicklung ist der erste SoC für Smartphones (und Tablets), der sich auf die 64-Bit-Architektur versteht. Auch wenn die Vorteile von 64 Bit wie RAM-Größe und Geschwindigkeitszuwächse für bestimmte Anwendungsfälle für Smartphones noch unerheblich sind, löste das dennoch Panik aus. Qualcomm war es indes, welche sich zuerst zu dem Thema äußerten, und die ganze Sache als Marketing-Blabla abtaten. Mittlerweile sieht das Unternehmen die Sache etwas anders und ist bemüht, aufzuschließen.

 

MSM8994 in (fast) voller Pracht

Eine neue Roadmap von Qualcomm zeigt erstmals, wie der MSM8994 diese Antwort verkörpern könnte. Die Roadmap stammte übrigens von der chinesischen Website MyDrivers aber das nur so am Rande. Interessanter sind stattdessen die Informationen über den MSM8994, der höchstwahrscheinlich die Nachfolge des Snapdragon 805 antreten dürfte. Wie viele Kerne und mit welchem Takt diese zu Werke gehen steht nicht in der Roadmap, außer das die Fertigungsgröße auf 20nm sinkt. Weiterhin wird die Adreno 430 GPU verbaut, deren kleinerer Vertreter – Adreno 420 – im Snapdragon 805 zum Einsatz kommt.

Qualcomm Roadmap

(Draufklicken zum vergrößern)

In Sachen Speicher unterstützt der SoC LPDDR4, was bis zu 50% mehr Performance bei bis zu 40% weniger Energieverbrauch bedeutet. Das LTE-Modem unterstützt LTE der Kategorie 7 inklusive Carrier Aggregation (Bündelung von Frequenzblöcken) und Triple Carrier HSPA+. Außerdem ist der MSM8994 in der Lage, 4K-Videos aufzuzeichnen sowie 2K-Videos mit bis zu 30 Frames pro Sekunde. Allerdings wird das anscheinend frühestens Anfang 2015 etwas werden, vielleicht sogar im vierten Quartal 2014. Letzteres ist eher unwahrscheinlich, da die Roadmap vermutlich die Verfügbarkeit für OEM-Hersteller darstellt und nicht Geräte, die damit bestückt werden.

Anlehnend an den 64-Bit-Nachfolger des Snapdragon 400 namens Snapdragon 410, könnte die Retailbezeichung des MSM8994 durchaus Snapdragon 810 lauten. Allerdings ist das reinste Spekulation und kann sich bis zum Marktstart wieder ändern.

[Quelle: MobileGeeks]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

2 Kommentare

  1. „Qualcomm ist der führende Entwickler von Prozessoren für mobile Geräte [..]“
    Ja, nee, is klar! Deshalb beginnt man auch schon ein halbes Jahr nach Apples A7 mit dem Nachbau von 64-Bit SoCs… 😀

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,434 Sekunden