Qualcomm optimiert Snapdragon 810 extra für Samsung

Geschrieben von

Qualcomm Snapdragon 810

Etwa um den Jahreswechsel herum kamen die ersten Gerüchte auf, dass der neuste Prozessor von Qualcomm namens Snapdragon 810 an einer etwas zu hohen Wärme-Entwicklung leidet. Das führte unter anderem zu einer gründlichen Änderung von Samsungs Strategie für das kommende Galaxy S6, aber Qualcomm will nicht so schnell aufgeben.

Das Qualcomm einer der größten Entwickler von Prozessoren ist kann man kaum übersehen. Die meisten Smartphones und Tablets die sich auf dem Markt befinden werden von einem Prozessor der Kalifornier angetrieben. Zumindest die meisten Geräte die es bei uns in den westlichen Märkten zu kaufen gibt, denn gerade in den asiatischen Entwicklungs- und Schwellenländer dürfte MediaTek die Nase vorn haben. Das ändert aber nichts am Snapdragon 810 und dessen Probleme unter Vollast und genau da will Qualcomm sich verbessern.

Neue Revision des Snapdragon 810

Wie das Wall Street Journal berichtet, arbeitet Qualcomm fieberhaft an einer neuen Revision seines Top-Prozessors, welche man umgehend Samsung für ihr kommendes Top-Smartphone anbieten will. Dass es sich dabei um das Samsung Galaxy S6 handeln muss liegt auf der Hand. Das Chip-Unternehmen rechnet mit einer Lösung der Wärme-Probleme des Snapdragon 810 gegen März, was aus Sicht von Qualcomm hoffentlich noch rechtzeitig vor Verkaufsstart des Samsung Galaxy S6 sein wird. Bisher heißt es, dass der südkoreanische Konzern aufgrund eigener Tests mit dem Chip von Qualcomm seinen eigenen Exynos 7420 Octa-Core nutzen will (zum Beitrag).

Mal abgesehen davon, dass Qualcomm indirekt die Wärme-Probleme mit einem solchen Re-Design des Snapdragon 810 eingesteht und sich die Verfügbarkeit damit tatsächlich nach hinten verschiebt (zum Beitrag), zeigt der Bericht, dass Qualcomm in gewisser Weise abhängig ist von Samsung. Denn ansonsten würde man wohl kaum solche Mühen auf sich nehmen und möglichst schnell ein Problem beheben, welches der Aussage von LG nach gar nicht zu existieren scheint. Der Konkurrent von Samsung hatte erst kürzlich gesagt, dass der Snapdragon 810 im LG G Flex 2 gar nicht zu heiß werde (zum Beitrag).

[Quelle: Wall Street Journal | via PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,460 Sekunden