Region-Lock bei Galaxy Note 3: Statement von Samsung

Geschrieben von

Samsung Galaxy Note 3 und der Region-Lock

Bei der Erst-Vorstellung konnte das Galaxy Note 3 aus dem Hause Samsung noch vollends überzeugen, bis die Sache mit dem Region-Lock ans Tageslicht kam zum Marktstart. Und die Sache ist noch immer nicht ganz ausgestanden für Samsung-Kunden, denn die Südkoreaner wollen grundsätzlich an der Praktik festhalten. Lediglich an den Details will man arbeiten.

Keine Frage, die Sache mit dem Region-Lock ist eine mehr als unverschämte Gängelung der eigenen (zahlenden!) Kundschaft, welche man per Update sogar auf die Modelle Galaxy S3, S4 und Note 2 „nachreichen“ will. Offiziell zeigt sich Samsung nach wie vor ziemlich zugeknöpft und weicht mit Antworten lieber hier und da aus, inoffiziell wird jedoch gemunkelt, dass Samsung damit Grauimporte besser bekämpfen will. Dennoch bescherte der Region-Lock dem Großteil aller Galaxy-Note-3-Besitzer bisher mehr Ärger als etwas anderes.

Denn trotz korrekter Erst-Aktivierung mit einer lokalen SIM im Erwerbsland lassen sich etliche ausländische SIM-Karten nicht nutzen, wie unter anderem die Kollegen von Heise Online aus Leser-eMails herleiten konnten. Heute Abend hat Samsung sich nun mit einem neuen Statement zur Sache zu Wort gemeldet: Grundsätzlich will man am Region-Lock festhalten und betont im selben Atemzug, dass man vom Ausmaß der Verunsicherung „überrascht sei“. Die offizielle Pressemitteilung von Samsung wollen wir euch an dieser Stelle nicht vorenthalten.

Wir versichern, dass das angenehme und reibungslose Nutzererlebnis unserer Kunden mit Samsung-Produkten für uns oberste Priorität hat. Selbstverständlich nehmen wir uns das Feedback unserer Kunden zu Herzen. Dass die regionale SIM-Lock-Funktion in diesem Maße für Verunsicherung sorgt, haben wir nicht erwartet. Daher haben wir in den letzten Tagen die vielen Fragen gesammelt und ausgewertet. Die regionale SIM-Lock-Funktion auf aktuellen Samsung-Produkten wird weiterhin Bestand haben. Derzeit prüfen wir jedoch intensiv, wie wir das Verfahren insgesamt zur Zufriedenheit unserer Kunden optimieren und vereinfachen können. Um alle Fragen zufriedenstellend beantworten zu können, benötigen wir jedoch noch etwas Zeit. Sollten Nutzer bis dahin Probleme bei der Deaktivierung der regionalen SIM-Lock-Funktion haben, können sie sich direkt an den Kundendienst wenden. Dieser unterstützt gern beim Freischaltungsprozess, sodass Kunden ihr Gerät uneingeschränkt nutzen können.

Der Samsung-Kundenservice ist erreichbar unter Telefon: 0180 667 267 864 (*0,20 €/Anruf aus dem Festnetz und maximal 0,60 €/Anruf aus dem Mobilfunk; aus dem Ausland abweichend.

Servicezeiten: Montag bis
Freitag: 08:00-20:00 Uhr, Samstag: 09:00-17:00 Uhr) oder unter:

http://www.samsung.com/de/info/contactus.html

 

Region-Lock mit Hintergedanken?

Was ich an dieser Stelle schon ein wenig komisch finde ist die Tatsache, dass Samsung auf das Kunden-Feedback hören will aber im selben Atemzug die mehr als umstrittene Maßnahme dennoch fortführen will. Auf „Kundenfeedback zu hören“ ist in meinen Augen dann doch etwas anderes aber lassen wir uns mal überraschen, wie Samsung die Sache einfacher und transparenter gestalten will. Dennoch hat es sich Samsung mit dem Region-Lock bei etlichen Kunden vermutlich verscherzt, die sich künftig bei anderen Herstellern nach Neugeräten umsehen werden. Fast möchte man dazu zu neigen und behaupten, dass Samsung mit dem Region-Lock den Mobilfunk-Anbietern in die Hände spielen will, damit diese vor der Abschaffung Roaming-Gebühren in der EU im kommenden Jahr ihre Taschen noch ordentlich vollstopfen können. Ein Schelm wer Böses dabei denkt.

Den Region-Lock komplett auszuschalten mit RegionLock Away ist auch keine wirkliche Lösung, denn durch das Rooten verliert man seine Garantie auf das Gerät. Der Shitstorm bei Amazon geht unterdessen munter weiter.

[Quelle: AllAboutSamsung]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,464 Sekunden