Remix Tablet will Android produktiver machen

Geschrieben von

Remix Tablet

Google will mit der Initiative Android for Work den geschäftlichen Aspekt von Android enorm nach vorne bringen, aber dem könnte das Remix Tablet einen Strich durch die Rechnung machen. Zwar sind Googles Bemühungen zu begrüßen, aber letzten Endes kommt es auf etwas anderes an. Und genau dieses Etwas hat das Kickstarter-Projekt.

Wenn man sich im geschäftlichen Umfeld umsieht, dann dominiert das iPhone und iPad von Apple wie kein anderes Gerät den Markt. Mit Android for Work will Google das zwar ändern (zum Beitrag), aber es fehlt halt genau das eine Killer-Feature wie man so schön sagt. Schaut man mal ein bisschen abseits der üblichen Pfade, dann stößt man auf das Remix Tablet, welches derzeit bei Kickstarter nach einigen Unterstützern sucht.

Arbeitstier Remix Tablet

Technisch ist das Tablet keine Offenbarung. In dem Gehäuse des Remix Tablet mit einem eingebauten Kickstand – ja, es hat unverkennbar Ähnlichkeiten mit dem Microsoft Surface. Technisch will das junge Unternehmen zwar keine Bäume ausreißen, aber dennoch ist die verbaute Hardware nicht zu verachten:

  • 11,6 Zoll IPS Display mit 1.920 x 1.080 Pixel Auflösung
  • NVIDIA Tegra 4 mit 1,8 GHz
  • 2 GB RAM
  • 64 GB interner Speicher (erweiterbar per MicroSD)
  • WLAN, Bluetooth
  • 5 Megapixel Kamera, 5 Megapixel Frontkamera
  • 860 Gramm
  • 295 x 189 x 9,5 mm
  • 8.100 mAh Akku
  • Remix OS (Android 4.4.2 KitKat)

Was das Remix Tablet von Jide so besonders macht, ist die Software. Dabei handelt es sich um ein sehr stark angepasstes Android 4.4.2 KitKat namens Remix OS, welches die Vielfalt des Google Play Store mit den Kern-Elementen von Windows kombiniert. Sprich, man hat auf dem Remix Tablet eine klassische Taskbar wie man sie von Windows 7 her kennt und man kann Android Apps in Fenstern nutzen. Ansonsten wechselt man zwischen offenen Apps in Remix OS, indem man auf das jeweilige Icon der geöffneten App in der Taskbar klickt. Ganz wie auf einem Windows-System.

100.000 US-Dollar ist das Ziel der Kickstarter-Kampagne, deren Ziel nicht die Produktion des Jide Remix Tablet an sich ist. Immerhin existiert das Tablet als solches bereits seit etwa einem Jahr in China. Die Kampagne dient vielmehr dazu, das Tablet für den westlichen Markt vorzubereiten und die Software, sprich das Remix OS ins Englische zu übertragen. Daher sucht man in erster Linie mutige Personen, die bereit sind, die Übersetzung des Remix Tablet Projektes zu unterstützen.

Derzeit ist man mit 349 US-Dollar noch mit dabei, da die begrenzten Plätze für ein Remix Tablet für 39 US-Dollar respektive 199 US-Dollar erwartungsgemäß sehr schnell weg waren.

[Quelle: Kickstarter]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,447 Sekunden