RIM verschenkt BlackBerry OS 10 Prototypen

Geschrieben von

Auch wenn wir uns hauptsächlich unserem liebsten grünen Roboter widmen, so wollen wir hin und wieder auch in die Welten jenseits von Android blicken und heute hat es mal wieder RIM erwischt. Wie wir alle wissen, ist RIM mit seinen BlackBerrys immer weiter auf dem absteigenden Ast, dem man mit einem komplett neu entwickelten BlackBerry OS 10 entgegen steuern will. Da eine moderne Smartphone Plattform hauptsächlich durch Apps gestützt wird, hat RIM sich jetzt zu einer interessanten Aktion durch gerungen.

Denn Anfang Mai findet die alljährliche BlackBerry World statt, auf der das neue System präsentiert werden soll. Neben Trainingskursen, SmallTalk mit den Verantwortlichen und Programmierern oder auch nur der Präsentation kommender System Updates, die BlackBerry World ist das Ereignis für RIM des Jahres. Dieses Jahr findet zeitgleich auch die BlackBerry Jam statt, wo sich interessierte Entwickler treffen und gemeinsam Sessions zu diversen Themen rund um das programmieren für BlackBerrys abhalten können.

Um die Attraktivität für Entwickler zu erhöhen, verschenkt RIM dieses Mal auf der BlackBerry Jam an jeden Teilnehmer einen Prototypen mit dem kommenden BlackBerry OS 10. Das werden aber keine Geräte sein, die so in den Handel kommen werden, es läuft lediglich ein angepasstes Playbook OS auf den Geräte, um die kommenden Features und Möglichkeiten den Entwicklern schon jetzt zur Verfügung stellen zu können. Denn wie Eingangs schon erwähnt: Eine Smartphone Plattform steht und fällt mit dem Angebot an Apps und wenn man durch solche Aktionen fähige Entwickler begeistern kann, warum nicht?

[Quelle: CrackBerry.com | via MobiFlip.de]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,456 Sekunden