Rockstar-Konsortium einigt sich mit Google auf Vergleich

Geschrieben von

Rockstar Konsortium

Wer dachte das endlich mal Ruhe ist im bereits ewig andauernden Patentkrieg wird sich geirrt haben. Immerhin gibt es auch Fälle wie diesen zwischen dem Rockstar-Konsortium und zahlreichen Tech-Giganten, wo sich ein Ende anbahnt. Im aktuellen Fall hat man sich mit Google einigen können, womit zumindest diese Baustelle nun als geschlossen betrachtet werden kann.

Die Idee hinter dem Patent selbst ist eigentlich eine äußerst lobenswerte Erfindung, denn genau das soll letzten Endes mit einem Patent geschützt werden: Die Erfindung. Der jeweilige Erfinder eines Gerätes, Gegenstands oder Methodik erwirbt mit dem Patent das alleinige Nutzungsrecht seiner Entwicklung bzw. Entdeckung und kann diese gegen Lizenzgebühren an Konkurrenten quasi „ausleihen“. Allerdings gibt es etliche Unternehmen die genau dieses System missbrauchen und Patente massenweise aufkaufen, um daraus Geld von anderen Unternehmen „erpressen“ zu können.

Rockstar Konsortium erreicht Sieg

Diese Definition ist im weitesten Sinne für den Patenttroll gedacht, dessen einzige Einnahmen aus dem Verklagen anderer Unternehmen besteht. Als ein eben solcher Patenttroll wird auch das Rockstar-Konsortium betrachtet (zum Beitrag), welches nun einen halben Sieg gegen Google erwirken konnte: Der Suchmaschinen-Gigant aus Mountain View hat einem Vergleich in unbekannter Höhe zugestimmt. Was ein wenig paradox klingt auf den ersten Blick: Google-Partner Sony gehört dem Konsortium ebenfalls an, neben den direkten Google-Konkurrenten Microsoft, Blackberry und dem führenden Unternehmen des Rockstar-Konsortiums Apple.

Wie hoch der Vergleich ausfällt ist zwar nicht bekannt, aber texanischen Gerichtsdokumenten ist definitiv eine Beilegung des Streits zu entnehmen. Dreh- und Angelpunkt der Patentklage durch Rockstar-Konsortium gegen Google waren sieben Patente, die das Konsortium 2011 von Nortel in einem Gesamtpaket im Wert von 4,5 Milliarden US-Dollar aufgekauft hatte.

Rockstar Motion to Stay, Announcement of Google Settlement

Das Google sich zu einem Vergleich mit dem Rockstar-Konsortium durch gerungen hat war aber letztlich abzusehen, da die sieben Patente der Klage allesamt mit der Verknüpfung zwischen Online-Suche und angezeigter Werbung zu tun haben, einem der Kerngeschäfte von Google. Eine Niederlage gegen das Rockstar-Konsortium hätte große wirtschaftliche Schäden nach sich ziehen können.

Übrigens hatte erst kürzlich Cisco einem Vergleich in Höhe von 188 Millionen US-Dollar zugestimmt.

[Quelle: Apple Insider]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


198 Abfragen in 0,425 Sekunden