[Root] Massenspeicher-Modus für Galaxy S 3 nachrüsten

Geschrieben von

Mit der Einführung von Android 3.0 Honeycomb krempelte Google die Verwaltung des internen Speichers komplett um. Während bis Android 2.3 Gingerbread der interne Speicher als Wechseldatenträger unter Desktop-Systeme eingebunden werden konnte, ist seit Android 3.0 der MTP-Modus dafür zuständig. Blöderweise wird die externe Speicherkarte ebenfalls via MTP angesprochen.

Das erste Mal kam das Thema MTP auf, weil das Galaxy Nexus von Samsung nicht via UMS-Protokoll (US Mass Storage) mit dem PC kommunizierte, erklärte Dan Morill via Reddit. Das liegt daran, das der interne Speicher in einer separaten Partition untergebracht sein muss, damit der UMS-Modus genutzt werden kann, ansonsten wird auf das MTP- bzw. PTP-Protokoll zurück gegriffen. Das Galaxy S III hat neben der externen Speicherkarte ebenfalls einen internen Speicher und da vielen der Datenaustausch via MTP-Modus zu umständlich und zu langsam ist, von der Inkompatibilität mit Mac OSX ganz zu schweigen, gibt es nun einen Mod der zumindest das Problem für die Speicherkarte behebt.

d4fseeker aus dem Forum der XDA Developers hat einen Weg gefunden, wie man via Konsole die externe Speicherkarte im UMS-Modus mounten kann, sodass diese unter Windows als ganz normaler USB-Wechseldatenträger erkannt wird. Dem schnellen Datentransfer via USB steht somit nichts mehr im Wege. Allerdings wird dafür ein gerootetes Gerät benötigt, sowie eine Terminal-App wie zum Beispiel Android Terminal Emulator.

setprop persist.sys.usb.config mass_storage,adb echo /dev/block/vold/179:17 > /sys/devices/platform/s3c-usbgadget/gadget/lun0/file

Diese Prozedur muss nach jedem Neustart erneut durchgeführt werden, kann aber mittels GScript Lite beispielsweise automatisiert werden. Oder man installiert sich die App Easy SGS3 UMS, welche das Ganze in einer etwas aufgehübschten  Oberfläche erledigt. Wer das auf einem anderen Androiden mit Eiskrem ausprobieren will, sei gewarnt: Die App wurde für das Galaxy S III entwickelt und KANN auf anderen Smartphones und Tablets funktionieren, muss aber nicht. Wenn ihr das ausprobieren wollt, dann macht vorher Backups von allem was ihr für wichtig haltet!

[Quelle: XDA Developers & XDA Developers | via MobiFlip.de]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

2 Kommentare

  1. Pingback: huebscher_marius - AMI mit Android?! : Audi A4 8K

  2. Pingback: Bekomme kein UMS hin - Android-Hilfe.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,465 Sekunden