[Root] Samsung Galaxy S6: Fix für fehlerhaftes RAM-Management

Geschrieben von

Samsung Galaxy S6

Mittlerweile ist das Samsung Galaxy S6 schon seit einigen Wochen im Handel erhältlich und Samsung hat mit Updates einige kleinere Fehler behoben. Einzig ein Fehler im RAM-Management ist noch vorhanden, aber dieser soll erst mit dem kommenden großen Update behoben werden. Wir zeigen wie man mit Hilfe von Root-Rechten und einem kleinen Fix nicht solange warten muss.

Mit Android 5.0 Lollipop hat Google enorm viel verändert, was das Android Betriebssystem betrifft. Nicht nur die Optik ist mit dem Material Design von Grund auf erneuert, sondern auch die Code-Basis selbst. Allerdings hat sich dabei auch ein lästiger Memory Leak eingeschlichen, der unter anderem das Samsung Galaxy S6 und dessen Schwestermodell das Galaxy S6 edge Smartphone betrifft. Bis das Update von Samsung eintrifft, kann man sich aber mit entsprechenden Root-Zugriff auch selbst ein wenig behelfen.

RAM-Fix für das Samsung Galaxy S6

Alles was man dazu braucht ist ein gerootetes Samsung Galaxy S6 oder Galaxy S6 edge und einen Root-fähigen Datei Explorer, um die entsprechenden Zeilen in der sogenannten build.prop ändern zu können. Anzumerken sei an dieser Stelle, dass einige Apps mit Zugriff auf die Webview-Komponente auch nach dieser Modifikation Probleme auf dem Samsung Galaxy S6 bereiten, wozu neben Chrome unter anderem auch Tinfoil for Facebook zählt. Aber genug davon, hier nun wie folgt die Zeilen, die man in der build.prop ändern muss:

Im Abschnitt #DHA Properties:

ro.config.dha_cached_max=12
ro.config.dha_empty_max=36

Direkt danach müssen diese vier Zeilen hinzugefügt werden:

ro.config.dha_th_rate=2.3
ro.config.dha_lmk_scale=0.545
ro.config.sdha_apps_bg_max=70
ro.config.sdha_apps_bg_min=8

Unter den #DHA Properties müssen die entsprechenden Duplikate entfernt werden:

ro.config.dha_cached_max=
ro.config.dha_empty_max=
ro.config.dha_th_rate=
ro.config.dha_lmk_scale=

Und zum Schluss ist noch folgende Zeile hinzuzufügen:

ro.config.oomminfree_high=7628,9768,11909,14515,16655,20469

Wie gesagt ist das gerade im Bezug auf die Webview-Komponente kein Allheilmittel für Besitzer eines Samsung Galaxy S6, aber immerhin besser als gar nichts. Mit dem nächsten großen Update für die beiden Flaggschiff-Smartphones von Samsung kommt Android 5.1 Lollipop und das soll unter anderem den Memory Leak des Samsung Galaxy S6 und Galaxy S6 edge beheben (zum Beitrag).

Übrigens: Man kann das Samsung Galaxy S6 mittlerweile rooten ohne den ärgerlichen KNOX-Schalter zu triggern (zum Beitrag).

[Quelle: XDA Developers]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,443 Sekunden