Roter Mac Pro ab 40.000 Dollar aufwärts!

Geschrieben von

Apple Mac Pro Red edition

Der im Dezember im Handel erwartete und auf der Keynote vorgestellte Apple Mac Pro, wird nun von den beiden Designern Jony Ive und Marc Newson in einer roten Sondern-Edition zu Charity-Zwecken versteigert. Der zu erwartende Erlös von mindestens 40.000 US Dollar bei der am 23. November stattfindenden Auktion bei Sotheby’s, geht im vollen Umfang an die „(Product) RED“ Organisation, die durch ihren Kampf gegen AIDS in Afrika bekannt wurde.

Details zum Mac Pro

Das ist er nun! Wieder einmal wurde am vergangenen Dienstag auf der Keynote von Apple ein neuer Mac Pro vorgestellt und weiß sofort mit beeindruckender Leistung zu punkten. Bereits bei der WWDC im Juni wurde das Thema Mac Pro 2013 beiläufig angesprochen. Interessenten scharten bei der Keynote zum iPad Air bereits die Hufe, bis Phil Schiller Schlussendlich die Katze aus dem Sack ließ.

Neben Lobeshymnen auf das neuen Design und die überlegene Kompaktheit, wurden auch Tester in den Vordergrund gestellt, die dem neuen Mac Pro 2013 ein sehr gutes Zeugnis ausstellten. Unter anderem mit von der Partie: Der Produzent von Lady Gaga, Bono und weiteren bekannte Pop-Größen.

Technische Daten des Mac Pro

Mac Pro
Quad-Core
Mac Pro
6-Core
Preis

2.999 €

3.999 €

Prozessor

3,7 GHz

Quad-Core

Intel Xeon E5 mit 10 MB L3‑Cache und Turbo Boost bis zu 3,9 GHz

Optional bis 3,5 GHz 6‑Core Prozessor mit 12 MB L3‑Cache, 3,0 GHz 8‑Core Prozessor mit 25 MB L3‑Cache oder 2,7 GHz 12‑Core Prozessor mit 30 MB L3‑Cache

3,5 GHz

6-Core

Intel Xeon E5 mit 12 MB L3‑Cache und Turbo Boost bis zu 3,9 GHz

Optional bis 3,0 GHz 8‑Core Prozessor mit 25 MB L3‑Cache oder 2,7 GHz 12‑Core Prozessor mit 30 MB L3‑Cache

Arbeitsspeicher, frei zugänglich

12 GB

DDR3 ECC Arbeitsspeicher

12 GB (drei 4 GB) 1866 MHz DDR3 ECC Arbeitsspeicher

Optional bis 16 GB (vier 4 GB), 32 GB (vier 8 GB) oder 64 GB (vier 16 GB)

16 GB

DDR3 ECC Arbeitsspeicher

16 GB (vier 4 GB) 1866 MHz DDR3 ECC Arbeitsspeicher

Optional bis 32 GB (vier 8 GB) oder 64 GB (vier 16 GB)

Grafik

Dual AMD FirePro

D300

Grafikprozessoren

Dual AMD FirePro D300 Grafikprozessoren mit je 2 GB GDDR5 VRAM Speicher

  • 1280 Streamprozessoren
  • 256-Bit Speicher-Bus
  • 160 GB/s Speicherbandbreite
  • 2 Teraflops Leistung

Optional mit Dual AMD FirePro D500 und jeweils 3 GB GDDR5 VRAM, 1526 Streamprozessoren, 384‑Bit Speicher-Bus, 240 GB/s Speicherbandbreite und 2,2 Teraflops Leistung oder Dual AMD FirePro D700 und jeweils 6 GB GDDR5 VRAM, 2048 Streamprozessoren, 384‑Bit Speicher-Bus, 264 GB/s Speicherbandbreite und 3,5 Teraflops Leistung

Dual AMD FirePro

D500

Grafikprozessoren

Dual AMD FirePro D500 Grafikprozessoren mit je 3 GB GDDR5 VRAM Speicher

  • 1526 Streamprozessoren
  • 384-Bit Speicher-Bus
  • 240 GB/s Speicherbandbreite
  • 2,2 Teraflops Leistung

Optional mit Dual AMD FirePro D700 und jeweils 6 GB GDDR5 VRAM, 2048 Streamprozessoren, 384‑Bit Speicher-Bus, 264 GB/s Speicherbandbreite und 3,5 Teraflops Leistung.

Unterstützung für Displays

Unterstützt bis zu Drei 4K Displays oder Sechs Thunderbolt Displays

Massenspeicher, frei zugänglich

256 GB Flash‑Speicher auf PCIe Basis

Optional bis 512 GB oder 1 TB2

Audio

Kombinierter optisch-digitaler Audioausgang/analoger Kopfhörerausgang

Kopfhöreranschluss mit Headset-Unterstützung

HDMI Anschluss unterstützt Multichannel-Audioausgabe

Integrierter Lautsprecher

Anschlüsse/Erweiterung
     4x USB 3.0

     6x Thunderbolt 2

Dual-Gigabit-Ethernet, HDMI 1.4 Ultra HD

Drahtlose Kommunikation

802.11ac WLAN3, kompatibel mit IEEE 802.11a/b/g/n

Bluetooth 4.0

 

Mit dem Mac Pro 2013 kann letztendlich 4K-Video-Material geschnitten und bearbeitet werden. Der Bolide soll vorwiegend im professionellen Genre eingesetzt werden. Wie in dem folgenden Video zu sehen, setzt Apple bei der Produktion auf die Herstellung im eigenen Land. Getreu dem Leitspruch „Designend in the USA, Made in the USA“ hat der Konzern ein wirklich beeindruckendes Video bereitgestellt.

Roter Designer Mac Pro

Für eine wohltätige Auktion von Sotheby’s wechselt demnächst ein roter Mac Pro 2013 den Besitzer. Die von den Designern Jony Ive und Marc Newson entworfene Desktop-Mac soll zwischen 40.000 und 60.000 US Dollar unter den Hammer kommen. Der Erlös der Aution geht an die „Produkt(RED)“-Stiftung welche Pop-Star Bono seinerzeit zur Aids-Hilfe in Afrika gründete. Apple hat beispielsweise „Produkt(RED)“- Cover, rote iPads und iPods im Produkt-Portfolio und erzielt neben weiteren Größen wie Nike, den weltweit umfangreichsten Gewinn für dieses Charity-Projekt.

[Quelle: MacLife | Apple]

The following two tabs change content below.

Matthias Ransdorf

Blogger mit Herzblut aus Hamburg - Schreibt seit einigen Jahren ins Internet und ist dabei mobiler User der ersten Stunde. Als Informatiker stets auf dem laufenden über Roots und Tweaks läuft auf seinem Mac gleichzeitig Windows und Linux in virtueller Weise - Spaß am Schreiben und die Lifestyle Hashtags #Reise #Blog #Apple und #Android runden das Profil ab.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,444 Sekunden