Sabotageverdacht: Viele der 1 Million PlayStation 4 sind ab Werk defekt

Geschrieben von

PlayStation 4

Sony legte wie geplant, bereits am ersten Tag einen furiosen Verkaufsstart mit der PlayStation 4 hin. Mit 1 Million verkauften Einheiten allein in den USA und Kanada, bestätigt der japanische Konzern das ungebrochene Interesse an seiner Spielkonsole in der 4. Generation. Doch kurze Zeit später wurden Kunden Reaktionen laut, die von nicht funktionierenden PS4 Konsolen berichteten. Ging man bis dato von einem unbeabsichtigten Produktionsfehler aus, bekennen sich angestellte Studenten aus dem produzierenden Foxconn Werk zur geplanten Sabotage.

1 Million verkaufter PlayStation 4 Spielkonsolen am ersten Tag allein in den USA und Kanada – besser könnte es für Sony gar nicht laufen, möchte man im ersten Moment denken. Doch der japanische Elektronikkonzern hat – laut eigener Aussage – aktuell bei seiner PS4 mit einer Fehlerquote von 0,4 Prozent zu kämpfen.
Fast die Hälfte der Amazon Bewertungen vergeben ein vernichtendes Urteil. Dort wird von PS4 Konsolen berichtet, die direkt aus dem Werk defekt bei dem Kunden ankommen. Wenn dann doch einmal eine PS4 dabei ist, die auf eine Stromversorgung reagiert, dann wird die Bild- und Ton-Übertragung via HDMI verweigert und mit einem blauen pulsierenden LED-Licht quittiert.

Dem nicht genug, sind in mehreren chinesischen Foren Beiträge gesehen worden, die über absichtliche Manipulation durch Foxconn Praktikanten und Studenten berichten. Wie schon häufiger in der Vergangenheit bekannt geworden, möchten die teilweise zur Arbeit gezwungenen Angestellten aus dem Foxconn Werk in Yantai, China auf die Menschen verachtenden Arbeitsbedingungen aufmerksam machen.

PlayStation 4 Sabotage

In dem Forum einer chinesischen Universität wird sinngemäß geschrieben:

Wenn ihr uns schlecht behandelt, müsst ihr damit rechnen, dass die PS4 Konsole auch von uns schlecht behandelt wird und bestenfalls nicht einzuschalten ist.

Da es sich hier aber im Prinzip um einen Forenbeitrag handelt, den im Grunde jede x-beliebige Person erstellt haben kann und Sony nach wie vor keine offizielle Stellungnahme veröffentlicht hat, kann diese Aussage auch nicht auf ihren Wahrheitsgehalt und überprüft werden. Ob es sich hier nun in der Tat um vorsätzliche Sabotage handelt, bleibt nach wie vor ungeklärt.

Der offizielle Verkaufsstart der Sony PlayStation 4 in Deutschland, ist nach wie vor nächste Woche Freitag, der 29. November. Bleibt zu hoffen das wir hierzulande von den bewussten oder unbewussten Fehler nicht betroffen sind.

[Quelle: dfdaily.com | via mobilegeeks]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Ein Kommentar

  1. Kein Grund die ps4 nicht zu kaufen.. Xbox One ist leider zu schlecht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


199 Abfragen in 0,416 Sekunden