Samsung erhält Patent für Auflade-Technik über das Display

Geschrieben von

Samsung

Moderne Smartphones können immer mehr Dinge erledigen, die bis vor einigen Jahren noch als undenkbar galten. Das schlägt allerdings auch auf die Leistung des Akkus und Hersteller wie Samsung arbeiten stetig an noch besseren Akkus. Dabei könnte ein neues Patent der Südkoreaner die Branche nachhaltig verändern.

Wenn der Akku leer ist, dann schließt man sein Smartphone oder Tablet für gewöhnlich sobald es geht an eine Steckdose an. Immerhin lädt sich ein Akku nun mal nicht von alleine auf und schon gar nicht durch das bloße anstarren. Um immer größere Laufzeiten zu erreichen wird unter anderem an neuen Akku-Technologien geforscht und neben LG ist Samsung in dieser Forschung mit involviert. Allerdings könnte der südkoreanische Konzern eine neuartige Lösung in Petto haben, mit welcher das Aufladen von Akkus sprichwörtlich mit jeder Berührung des Displays erfolgt.

Samsung und die neue Art des Aufladens

Denn wie aus einem erst letzte Woche zugesprochenen US-Patent ersichtlich wird, arbeitet Samsung an einer Technologie, mit deren Hilfe durch die Kombination zweier anderer Technologien durch das Drücken des Touchscreens ein bisschen Energie erzeugt wird. Oder anders ausgedrückt: Samsung verbindet einen Piezoelektrischen Generator mit einem Triboelektrischen Generator, mit deren kombinierter Hilfe der Strom erzeugt wird.

Samsung Patent

Durch den Piezoelektrischen Generator wird über das Drücken des Displays mit dem Finger – eine leichte Berührung dürfte reichen –etwas der Berührungsenergie in elektrische Energie umgewandelt. Bei dem Triboelektrischen Generator passiert im Prinzip dasselbe, nur das es hierfür einer Wischgeste bedarf.

 

Bei dem Patent von Samsung werden diese beiden technologischen Prinzipien letzten Endes in einem hybriden Generator miteinander verbunden und als dünne Schicht auf dem eigentlichen Display aufgebracht. Auf diese Weise könnte man alleine durch die tägliche Nutzung seines Smartphones oder Tablets den Akku ein Stück weit aufladen, was wiederum in einer im Idealfall signifikant längeren Akkulaufzeit resultieren würde. Wie Triboelektrische Energie funktioniert wird übrigens in folgendem Video erklärt.

Noch ist allerdings unklar wie genau Samsung das Patent anwenden will und vor allem wann. Vermutlich wird es noch Jahre dauern bis die Idee hinter dem Patent tatsächlich Anwendung finden wird. Falls überhaupt.

[Quelle: Patently Mobile]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,559 Sekunden