[Update] Samsung Flagship Store in Frankfurt/Main geplant

Geschrieben von

Verkauft ein Unternehmen sehr viel, dann ist es erfolgreich. Das ist eine einfache Wirtschaftsweisheit und logische Schlussfolgerung. Aber was  tun, um die eigenen Produkte passend zu präsentieren und neue Kunden anzulocken? Indem man beispielsweise Flagship Stores errichtet, was Apple schon vor einigen Jahren erkannt und umgesetzt hat. Und was erfolgreich ist, findet irgendwann Nachahmer.

Wie im aktuellen Fall Samsung, die von ihrem eigenen Erfolg langsam in höheren Sphären denken. Das man etwas zum Repräsentieren braucht liegt fast auf der Hand, die verbleibende Frage ist da eher: Wo soll er gebaut werden? Die Entscheidung fiel auf die Mainmetropole Frankfurt/Main, was durchaus praktische Gründe hat. Immerhin ist das in der Nähe von Schwalbach, dem deutschen Firmensitz von Samsung. Der Flagship Store in Frankfurt/Main könnte also eine Art Testlauf sein, ob sich dieser Geschäftszweig überhaupt lohnt. Das könnte durchaus der erste Schritt sein, um Apple auch in diesem Bereich Konkurrenz zu machen. Die US-Amerikaner haben immerhin bereits 8 Flagship Stores in Deutschland und weitere sollen folgen.

Aufgebaut wird der Flagship Store in der Frankfurter Zeilgalerie, eine ziemlich bekannte Einkaufsmeile. Rund 700 Quadratmeter hat Samsung dort angemietet, wie der Vermieter IFM per Pressemitteilung bekannt gab. Samsung hat das offiziell noch nicht bestätigt, dürfte das aber in den nächsten Tagen sicher nachholen. Und was wir dort zu sehen bekommen werden? Nun, sicherlich nicht das gesamte Sortiment von Samsung, vielmehr die technischen Vorzeigeprodukte wie Fernseher, P-Monitore aber definitiv die für den Erfolg verantwortlichen Smartphones und Tablets. Immerhin muss der Store repräsentieren und dazu braucht es logischerweise die Topseller schlechthin.

 

Update

Die Bestätigung seitens Samsung steht zwar noch immer aus, dennoch ist der Tag der Eröffnung bereits im Vorfeld bekannt. Am 24. August, quasi passend noch vor der IFA, öffnet der erste deutsche Samsung Flagship Store in der Frankfurter Zeilgalerie seine Pforten. Da Samsung kein Statement dazu bisher abgab, müssen wir uns eben auf die nicht zu übersehende Werbung während des Christopher Streetday 2012 (20. bis 22. Juli) in Frankfurt stützen. Wer es nicht glaubt, schaue sich bei YouTube einfach mal dieses Video an.

[Quelle: IFM Pressemittteilung | via AllAboutSamsung]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Major Tom schreibt:

    Ist ja nur konsequent, wenn jetzt auch der Store abgekupfert wird 😀

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,445 Sekunden