Samsung forscht an Flüster-Technologie für Smartphones

Geschrieben von

samsung-labs

Einfach nur die leistungsfähigste Hardware in ein Android Smartphone wie dem Samsung Galaxy S7 zu stecken, reicht heutzutage nicht mehr aus um bei dem Endverbraucher zu punkten. Eine Erkenntnis zu der auch der südkoreanische Marktführer gelangt ist, weswegen Samsung in ihre Entwicklungsabteilung entsprechende Forschungen betreibt, die erkennt ob der Benutzer des Gerätes gerade flüstert oder nicht.

Wie genau die Technologie realisiert wird und wo sie bei künftigen Android Smartphones von Samsung zum Einsatz kommen könnte verrät das Patent zwar nicht, aber der Konzern hat sich zumindest in Südkorea die Methode als solches patentieren lassen und sie somit gesichert. Vermutlich wird die Technologie selbst Bestandteil von S Voice werden, der Sprachsteuerung von Samsung.

Flüstern mit Samsung

Das Besondere an der Technologie ist, dass für das Erkennen von geflüsterten Sätzen oder Befehlen eine besonders empfindliche und auch komplexe Methoden nötig sind, um das Gesprochene überhaupt zu erkennen. Schließlich will ein Anwender mit Hilfe des flüstern seine nähere Umgebung nicht an seiner Unterhaltung teilhaben lassen, sodass bei einer einfachen Sprachsteuerung zu viele Störgeräusche im Hintergrund vorhanden sind.

Interessant an dem Patent ist aber auch, dass erwähnt wird, dass die noch umzusetzende Technologie von Samsung erkennen kann, ob der Anwender gerade eine Hand vor seinen Mund hält und Unterschiede in der Lautstärke der Stimme erkennen kann.

Bedenken, dass der Konzern die Idee in dem Patent auch technisch umsetzen kann, besteht eher nicht. Vielmehr dürfte die Frage lauten, ab wann eine solche Technologie zum Erkennen von geflüsterten Kommandos in den ersten Geräten Einzug halten könnte. Da die Vorstellung des Samsung Galaxy S7 bereits in wenigen Wochen ansteht ist es eher unwahrscheinlich, dass das Flaggschiff-Duo 2016 die Flüster-Unterstützung bereits integriert bekommt.

Vielmehr ist es wahrscheinlicher, dass das Flüstern einer der wesentlichen Punkte für das Samsung Galaxy S8 wird – sofern das Patent überhaupt umgesetzt wird. Schließlich haben die meisten Firmen der Branche unzählige Patente zugesprochen bekommen, ohne das diese überhaupt jemals umgesetzt werden.

Aufholen zur Konkurrenz

Im Fall des Flüster-Patents besteht jedoch die Hoffnung, da Samsung schon seit einigen Jahren relativ eng mit dem Spezialisten für Spracherkennung namens Nuance zusammenarbeitet. Es gab sogar mal das Gerücht, dass Samsung das US-Unternehmen aufkauft (zum Beitrag), welches maßgeblich mit an der Entwicklung von Apples Siri beteiligt gewesen war. Ob diese dann jedoch Bestandteil von S Voice wird oder eine komplett neue sowie eigenständige App bleibt bis auf weiteres noch offen.

Fakt ist jedoch, dass Samsung mit seiner eigenen Sprachsteuerung noch einiges an Aufholbedarf hat, wenn man mit Cortana von Microsoft, Apples Siri und natürlich Google Now auf Augenhöhe agieren will. Da wäre eine Flüster-Erkennung sicherlich von großem Vorteil.

[Quelle: GalaxyClub.nl]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,447 Sekunden