Samsung Galaxy A3 und Samsung Galaxy A5 vorgestellt

Geschrieben von

Samsung Galaxy A3 und Samsung Galaxy A5

Nach Wochenlangen Spekulationen hat Samsung nun offiziell die Galaxy A-Serie vorgestellt, welche durch die beiden Modelle Samsung Galaxy A3 und Samsung Galaxy A5 repräsentiert wird. So gut wie alle Spekulationen der bisherigen Wochen haben sich bewahrheitet, wozu auch das Gehäuse aus Metall gehört. Dennoch bleiben sich die Südkoreaner in gewisser Weise treu.

Mit dem Samsung Galaxy Alpha begann bei Samsung eine neue Design-Philosophie, die sich in einer höherwertigeren Verarbeitung als bisher äußert und dem Gebrauch von Metall. Gerade letzteres war immer so eine Sache bei Samsung: Man setzte lange Zeit auf Polycarbonat was zwar ein hochwertiger Kunststoff ist, aber die Verarbeitung war vielen immer ein Dorn im Auge. Nun folgen das Samsung Galaxy A3 und das Samsung Galaxy A5 dieser Tradition.

Technische Daten Samsung Galaxy A3 Samsung Galaxy A5
Display 4,5 Zoll Super AMOLED, 960 x 540 Pixel 5 Zoll Super AMOLED, 1.280 x 720 Pixel
Prozessor Snapdragon 410 Quad-Core, 1,2 GHz Snapdragon 410 Quad-Core, 1,2 GHz
RAM 1 GB 2 GB
Interner Speicher 16 GB 16 GB
Anschlüsse MicroUSB, Kopfhörer MicroUSB, Kopfhörer
Drahtlos WLAN b/g/n, Bluetooth 4.0, GPS, LTE + NFC (optional) WLAN a/b/g/n, Bluetooth 4.0, GPS, LTE + NFC (optional)
Kamera 8 Megapixel, 5 Megapixel Frontkamera 13 Megapixel, 5 Megapixel Frontkamera
Abmessungen 130,1 x 65,5 x 6,9 mm 139,3 x 69,7 x 6,7 mm
Gewicht 110,3 Gramm 123 Gramm
Akku 1.900 mAh 2.300 mAh
Betriebssystem Android 4.4 KitKat Android 4.4 KitKat
Sonstiges MicroSD MicroSD

Neue Mittelklasse Samsung Galaxy A5

Neben einem 64-Bit fähigen Snapdragon 410 wie aus den Leaks her bekannt, ist das Gehäuse aus Metall das Highlight der beiden neuen Galaxy-Modelle. Samsung selbst spricht dabei von einem Unibody-Gehäuse sowohl für das Samsung Galaxy A3 als auch das Samsung Galaxy A5, was einen festverbauten Akku impliziert. Dennoch verzichtet der Hersteller nicht auf einen MicroSD-Slot, sodass der 16 GB fassende interne Speicher sich jeweils um bis zu 64 GB erweitern lässt. Übrigens wird es beide Smartphones auch als reine 3G-Modelle geben, bei denen NFC fehlt.

Einen Preis gibt es wie üblich für das Samsung Galaxy A3 und Samsung Galaxy A5 noch nicht, aber im November sollen die beiden Android Smartphones in ausgewählten Märkten wie China erhältlich sein. Zur Auswahl stehen dabei für das Samsung Galaxy A3 als auch das Samsung Galaxy A5 die Farben Pearl White, Midnight Black, Platinum Silver, Soft Pink, Light Blue and Champagne Gold.

[Quelle: Samsung Tomorrow]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


212 Abfragen in 0,491 Sekunden