Samsung Galaxy A7 in GfxBench aufgetaucht

Geschrieben von

Samsung Galaxy A7

Mit dem Samsung Galaxy Alpha hat der südkoreanische Konzern Samsung erstmals sei langem einen größeren Wandel in der Wahl der Gehäuse-Materialien vollzogen. Anstatt nur auf Kunststoff zu setzen, besteht der Rahmen aus Metall und das wird auf weitere Geräte ausgedehnt. Unter anderem das Samsung Galaxy A7, welches demnächst mit drei weiteren Geräten vorgestellt werden könnte.

Über das Smartphone sowie dessen beiden kleineren Varianten wird schon seit Wochen spekuliert. Mit der Galaxy A Serie will Samsung ein wenig Premium-Haptik auch in die eigene Mittelklasse bringen. An dem Vorhaben ist auch nichts auszusetzen, schließlich wird der Konzern seit Jahren für seine Strategie auf Kunststoff bei seinen Premium-Geräten zu setzen stark kritisiert. Nur sind Modelle wie das Samsung Galaxy A7 eben weniger als Premium vorgesehen, obwohl man es angesichts des nun aufgetauchten Benchmark-Eintrages durchaus als Premium-Mittelklasse bezeichnen könnte.

Gehobenes Samsung Galaxy A7

Was jedoch etwas stört an dem Eintrag in der Datenbank von GfxBench sind einzelne Details zu dem Smartphone, die sich so gar nicht mit den bisherigen Gerüchten decken. Zumindest das Display ist kleiner als zunächst angenommen: Anstatt 5,5 Zoll in der Diagonale sollen es nur 5,2 Zoll sein, womit das Samsung Galaxy A7 etwas handlicher ausfallen würde. Bei einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel soll es aber bleiben. Selbst der Prozessor steht in einem besseren Licht da, weil es sich dem GfxBench-Eintrag zufolge um einen Snapdragon 615 Octa-Core handelt. Der 64-Bit Prozessor dürfte durch seine vier Cortex A53 Kerne mit 1,5 GHz und vier A53 Kernen mit 1 GHz einiges mehr an Leistung als ein Snapdragon 410 Quad-Core aufbieten können.

Samsung Galaxy A7 Benchmark

Weiter geht es im Samsung Galaxy A7 mit sehr ordentlichen 2 GB und 16 GB internem Speicher, von welchem 12 GB dem Nutzer frei verfügbar sein könnten. Ob es einen MicroSD-Slot gibt geht aus dem Eintrag nicht hervor. Die Kamera auf der Rückseite nimmt Fotos mit 12 Megapixel auf und Videos mit FullHD. Die Frontkamera bietet 5 Megapixel für Selfies und FullHD für Videochats.

[Quelle: GfxBench]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,615 Sekunden