Samsung Galaxy A7 ist das dünnste Samsung-Smartphone

Geschrieben von

Samsung Galaxy A7

Dem Wahn zu dünneren Smartphones kann sich auch Samsung nicht länger mehr entziehen, wie nun ein Datenbank-Eintrag des Samsung Galaxy A7 in der chinesischen Zulassungsbehörde TENAA zeigt. Dabei zeigt der Eintrag weit mehr als nur ein sehr flaches Android Smartphone, denn technisch wird das Gerät ebenfalls ziemlich interessant werden, sobald es offiziell ist.

Dieses Jahr hat auch bei Android die Ära der 64-Bit Prozessoren begonnen, wobei die ersten Geräte fast ausschließlich in der Mittelklasse vorzufinden sind. Das hat sich vor allem auf der IFA 2014 gezeigt, wo Modelle wie das HTC Desire 520, HUAWEI Ascend G620s oder ein PHICOMM PASSION ihre Premieren feierten und mittlerweile im Handel aufgeschlagen sind. Einzig das HTC Nexus 9 ist das erste Premium-Gerät mit 64-Bit Prozessor und das wird auch noch längere Zeit so bleiben. Stattdessen bekommt die gehobene Mittelklasse mit dem Samsung Galaxy A7 (zum Beitrag) ein neues Modell, welches durchaus interessant ist.

Mittelklasse-Flaggschiff Samsung Galaxy A7

Denn laut einem Datenbank-Eintrag der chinesischen Zulassungsbehörde TENAA wird in dem Phablet ein Snapdragon 615 seine Arbeit verrichten, der über gleich acht 64-Bit fähige ARM Cortex A53 Kerne mit jeweils 1,5 GHz verfügt. Hinzu gesellen sich im Samsung Galaxy A7 noch 2 GB RAM, 16 GB nicht erweiterbarer interner Speicher und ein vorinstalliertes Android 4.4.4 KitKat. Hinzu kommen weiterhin eine 13 Megapixel Kamera auf der Rückseite, eine 5 Megapixel Frontkamera und natürlich ein LTE Cat4 Modem. Das alles verpackt Samsung im Samsung Galaxy A7 in einem nur 6,3 mm flachen Gehäuse aus Aluminium, welches 150,9 mm hoch und 75,9 mm breit ist.

Zu erwähnen sei jedoch, dass das Samsung Galaxy A7 anscheinend exklusiv für den asiatischen Markt bestimmt ist, wo sich Phablets traditionell deutlich besser verkaufen. Denn mit einem 5,5 Zoll großen IPS-Display ist das Samsung Galaxy A7 nicht gerade als handlich zu bezeichnen. Für die gehobene Mittelklasse spricht neben dem sehr starken Snapdragon 615 auch die FullHD-Auflösung des Displays und die metallische Materialwahl für das Gehäuse.

Aber weiß: Vielleicht kommt das Samsung Galaxy A7 ja doch nach Europa, zusammen mit dem Modellen Samsung Galaxy A5 und Samsung Galaxy A3?

[Quelle: TENAA | via PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,522 Sekunden