Samsung Galaxy F: Doch kein WQHD-Display?

Geschrieben von

Samsung Galaxy F Teaser

Es waren eine durchaus aufregende Tage diese Woche was Samsung, das Samsung Galaxy F aka Samsung Galaxy S5 Prime oder das Galaxy Note 4 betrifft. Wer jedoch denkt das es damit war an Neuigkeiten zu den Südkoreanern, der irrt gewaltig. Denn die Gerüchteküche kommt bei solchen Gelegenheiten für gewöhnlich erst so richtig in Schwung. So kann aus WQHD mal schnell nur FullHD werden.

Das Galaxy Note 4 hat diese Woche mehrfach sich zu erkennen gegeben, sei es durch Gerüchte oder gar handfeste technische Daten. Aber eines steht fest: Die Südkoreaner wollen so schnell ihren technologischen Vorsprung nicht wieder hergeben. Daher wird das Phablet kräftig aufgerüstet, schließlich hat man einen Ruf zu verteidigen. Dasselbe will man mit dem Galaxy F erreichen und eben jenes Smartphone scheint sich mal wieder gezeigt zu haben. Anhand eines UAProf-Dokuments gibt es allerdings ein paar ernüchternde Neuigkeiten.

Das Samsung Galaxy F und die Display-Frage

Zunächst einmal ist ein SM-G901F genanntes Modell auf den Support-Seiten von Samsung Schweden aufgetaucht, welches allem Anschein nach vom britischen Mobilfunkanbieter EE verkauft werden soll. Das wiederum rückt eine Veröffentlichung hierzulande in greifbare Nähe, aber will man das auch? Schließlich scheint sich das SM-G901F, welches auch als eben jenes ominöse Samsung Galaxy F bezeichnet wird, technisch kaum vom Galaxy S5 (SM-G900F) zu unterscheiden. Das legt die angesprochene Datei UAProf.xml nahe, wo von einem FullHD-Display anstelle der erhofften WQHD-Auflösung die Rede ist. Sprich, 1.920 x 1.080 Pixel statt 2.560 x 1.440 Pixel wie bei dem Südkorea-exklusiven Galaxy S5 LTE-A.

Weiterhin ist die Rede von einem 2,5 GHz kräftigen Quad-Core-Prozessor die Rede, wofür es derzeit eigentlich nur zwei Möglichkeiten gibt: Ein Snapdragon 801 (das schnellere 8974AC-Modell wie im Galaxy S5 wohlgemerkt) oder der Snapdragon 805. Die Tendenz zeigt in Richtung des 805er, da Samsung mit dem Samsung Galaxy F ansonsten kaum einen Mehrwert gegenüber dem Galaxy S5 vorweisen könnte, sieht man mal von einem sichtlich schmaleren Display-Rahmen ab. Die Farbe Gold, wie sie @evleaks zum Samsung Galaxy F mal wieder veröffentlicht hat, wird wohl kaum ein schlagkräftiges Argument sein.

Samsung Galaxy F

Man darf also gespannt sein, Samsung so mit Galaxy F/Galaxy S5 Prime noch so vor hat.

[Quelle: AndroidNext]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,423 Sekunden