Samsung Galaxy J1 2016: Besser als das Moto E ?

Geschrieben von

Samsung Galaxy J1 2016 Leak

Im kommenden Jahr wird Samsung nach Meinung von Analysten erhebliche Probleme bei seinen Absatzzahlen bekommen und ob es günstige Geräte wie das kommende Samsung Galaxy J1 2016 das zum besseren ändern wird, bleibt fraglich. Vor allem da sich der Konzern anscheinend Gegenspieler wie das Motorola Moto E 4G als Konkurrenz ausgesucht hat.

Dabei ist die erste Generation des Galaxy J vor allem in Schwellenländern wie Indien besser angekommen als zunächst gedacht. Ein Grund mehr den Nachfolger Samsung Galaxy J1 2016 noch besser zu machen, auch wenn das nicht immer auf alle Punkte der Hardware zutreffen muss. Dafür gibt es bei dem Gehäuse eine erhebliche Veränderung gegenüber der ersten Generation.

Ein besseres Samsung Galaxy J1 2016

Auf dem Bild ist das Samsung Galaxy J1 2016 ganz in weiß zu sehen und dessen Display fügt sich inklusive der schwarzen Umrandung komplett oberhalb der Tasten ein. Ob die Home-Taste einen Fingerabdruck-Sensor erhält wie vor einiger Zeit mal spekuliert (zum Beitrag), bleibt fraglich. Auch ob die kapazitiven Tasten selbst eine Hintergrundbeleuchtung besitzen.

So hat der Leaker @S_leak einige Daten zu dem kommenden Einsteiger-Smartphone veröffentlicht. Unter anderem wird das Display von 4,3 Zoll auf 4,5 Zoll anwachsen und die Auflösung von 800 x 480 Pixel beibehalten. Ein Upgrade könnte eventuell die Display-Technologie selbst erhalten, indem Samsung von einem TFT- zu einem LCD-Display wechseln könnte. Noch ist das allerdings reine Spekulation.

Denn mit dem noch nicht offiziell vorgestellten Samsung Exynos 3457 Quad-Core-Prozessor gibt es in Sachen reiner Leistung einen deutlichen Sprung nach vorn. Das Samsung Galaxy J1 besitzt lediglich einen 1,2 GHz schnellen Dual-Core-Prozessor mit einer ARM Mali 400, während der neue Chip eine leistungsfähigere ARM Mali T720 vorweißen kann. Ebenfalls eine Aufwertung stellt der mit 1 GB doppelt so große RAM dar, während es zum internen Speicher keine Angaben gibt.

Überhaupt ist der Rest der technischen Ausstattung des Samsung Galaxy J1 2016 noch im Dunkeln, wenn man vom vorinstallierten Android 5.1.1 Lollipop inklusive der TouchWiz-Oberfläche absieht.

Neue Einsteiger-Klasse

Unklar ist zum jetzigen Zeitpunk noch, wann das Samsung Galaxy J1 2016 offiziell vorgestellt wird, wie viel es kosten soll und wo es überall verkauft werden könnte. Denn vor einigen Monaten gab es das Gerücht, dass sich Samsung in Europa oder zumindest einigen europäischen Ländern aus dem Einsteiger-Markt zurückziehen will (zum Beitrag). Ein Modell wie das Samsung Galaxy J1 2016 würde genau in diesen Bereich fallen.

Mit dem Samsung Galaxy J1 Mini (zum Beitrag) hat dieses Modell zumindest nicht das geringste zu tun, wenn man von den ähnlichen Modellbezeichnungen mal absieht.

[Quelle: @S_leak]

 

Vielen Dank das du unseren Beitrag gelesen hast! Wenn der Beitrag dir gefallen hat und du uns unterstützen möchtest, so findest unter dem folgenden Link entsprechende Möglichkeiten, wie beispielsweise einem Einkauf in unserem Fan-Shop!

 

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,444 Sekunden