Samsung Galaxy Note 10.1 LTE: Telekom kündigt Verkaufsstart an

Geschrieben von


Das Samsung Galay Note 10.1 gehört zu den besten Tablets, die derzeit auf dem Markt sind. Das iPad in allen Varianten liegt zwar noch in Führung aber demnächst kommt mit der LTE-Version ein ambitioniertes Gerät auf den Markt. Viele warten schon auf den Release, wir wissen schon jetzt, dass es gar nicht mehr allzu lange hin ist, bis ihr auf dem Samsung-Tablet in Top-Geschwindigkeit surfen könnt.

Das Samsung Galaxy Tab 8.9 LTE stellt bisher bei der Telekom den einzigen Vertreter der Tablets mit Internet-Höchstgeschwindigkeit der Koreaner dar. Nun gab die Telekom bekannt, dass es bereits Ende diesen Monats soweit sein wird und das Galaxy Note 10.1 samt LTE-Funktionalität vertrieben wird. Ohne dass dabei weitere Details ausgeplaudert wurden, ist noch nicht offiziel bekanntgegeben worden, wieviel Euro man für das Tablet löhnen muss.
Aber auch die anderen Mitbewerber schlafen nicht und nehmen das Samsung-Device in ihrer Produktpalette mit auf.

Mit einem Preis für die 16 Gigabyte-Version ohne Vertrag um 600 Euro darf in jedem Fall zu rechnen sein.

Es wird zum Ende des Jahres nochmal ein großes Duell zwischen den Koreanern von Samsung und den Erzrivalen von Apple aus Cupertino geben, denn ebenfalls Ende des Monats wird die Telekom die LTE-Unterstützung der neuen iPad-Modelle anbieten.

Fragt sich, wer da die Oberhand behalten wird. Wobei diese Frage in einem Android-Blog zu stellen als naiv gelten könne – eure Meinung interessiert uns!

Ohne dabei Apple-Hass-Tiraden oder Android-Lobesgesänge anzustimmen, wie seht ihr das Duell? Habt ihr ein iPad und ein Samsung-Tablet mal in den Händen gehalten und könnt schweren Herzens dem iPad etwas Positives abgewinnen? Braucht ihr eigentlich LTE? Meint ihr, dass LTE-Tablets bald den Markt dominieren werden? Soviele Fragen aufeinmal – Schreibt in die Kommentare!

[Quelle: areamobile]

2 Kommentare

  1. ich glaube die einzige sinnvolle Anwendung eines lte tablets fuer mich wäre damit direkt Bilder in high speed zur Agentur zu bekommen unabhängig von WLAN oder sonstiger Infrastruktur.. ansonsten braucht kein Mensch hundert MBit im tablet…

  2. Sebastian schreibt:

    Ob wir es brauchen? Nein. Ob wir uns in 4 Jarhen ziemlich entnervt auf das langsame Aufbauen von Webseiten schauen weil wir nur HSDPA haben, auf jeden Fall. Über das WLAN ist es einfach ein anderes Surfen als über Hsdpa, dieser kleine aber feine Unterschied wird es ausmachen. Und wir werden Volumentarife haben die mehr als 20 Gb sind weil sich niemand mehr das Streamen von Daten bei dem Netz verkneifen wird. Heute denke ich selbst bei HSDPA jetzt Kinotrailer schauen mit meinem Tablet einfach mal so…. Not. Aber mit LTE klar.
    Und brauchen tuen wir unsere Handys übrigens auch nicht. Aber es ist toll sie zu haben und damit ein Stück Freiheit zu gewinnen. Ich kann anrufen und angerufen werden und mit LTE ist es ähnlich ich kann einfach ein wenig mehr… und ich werde es machen weil ich es (dann) kann. Es ist ja auch nur eine modulare Innovation und keine radikale

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,443 Sekunden