Samsung Galaxy Note 3 mit Android 5.0 Lollipop Preview

Geschrieben von

Samsung Galaxy Note 3

Nachdem LG, Motorola und NVIDIA mehr als ordentlich vorgelegt haben mit ihren Android 5.0 Lollipop Updates, muss die Konkurrenz nun schleunigst nachziehen. Im Fall von Samsung sind das gleich mehrere Smartphones und eines davon ist das langsam etwas betagte Samsung Galaxy Note 3. Zu diesem Phablet gibt es nun sogar die ersten Screenshots aus den Niederlanden.

Die Kollegen bei SamMobile sind bekannt dafür, ziemlich gute Verbindungen zum südkoreanischen Konzern Samsung zu unterhalten. Daher verwundert es auch weniger, dass die Kollegen bereits ihre Finger auf die jeweiligen Test-Firmwares mit Android 5.0 Lollipop für das Samsung Galaxy S4 (zum Beitrag) und Samsung Galaxy S5 (zum Beitrag) legen konnten, was man direkt mal in zahlreichen Screenshots und Videos festgehalten hat. Nun gesellt sich auch noch das Samsung Galaxy Note 3 in den illustren Kreis hinzu, welches ebenfalls das Upgrade erhalten soll.

Das neuste Android für das Samsung Galaxy Note 3

Viel Neues als das was man schon vom Galaxy S4 und Galaxy S5 her kennt gibt es zwar nicht zu sehen und war gewissermaßen auch zu erwarten, aber dennoch bedarf die Firmware für das Flaggsciff-Phablet des letzten Jahres eine eigne Anpassung. Der bisherigen Test-Firmware nach zu urteilen wird sich optisch zum Samsung Galaxy S4 nicht viel tun. Lediglich das Multi Window und die Einstellungen des Samsung Galaxy Note 3 sind entsprechend angepasst worden, aber ansonsten scheint es derselbe Software-Stand zu sein. Kann man sehr gut im folgenden Video sehen.

Aber auch in dieser Test-Firmware ist die Handschrift von Samsung zu erkennen: So ist die dominierende Grundfarbe Blau anstelle dem Grün von Android 5.0 Lollipop und auch etliche Kern-Apps des neuen Android haben ihr Äquivalent von Samsung zur Seite gestellt bekommen. Was Fans des Vanilla Looks von Android betrifft, dürfen sich auch freuen. Denn wie es aussieht, wird sich Samsung mit dem Update auf Android 5.0 Lollipop auf den unterstützten Geräten – Samsung Galaxy S4, Samsung Galaxy S5, Samsung Galaxy Alpha, Samsung Galaxy Note 3 und Samsung Galaxy Note 4 gelten als bestätigt – stärker als bisher an die Design-Vorgaben von Google halten.

Übrigens wird das Samsung Galaxy Note 3 die Multi Window Implementation des Samsung Galaxy Note 4 erhalten. Was sonst noch vom Nachfolger Einzug hält ist bisher nicht bekannt.

[Quelle: SamMobile]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,436 Sekunden