Samsung Galaxy Note 4 bekommt direkt Android 5.0.1 Lolipop

Geschrieben von

Samsung Galaxy Note 4

Die IFA 2014 ist wie die letzten Jahre auch fest in der Hand von Samsung gewesen, denn das Samsung Galaxy Note 4 und das Samsung Galaxy Note Edge sind die beherrschenden Geräte gewesen. Schneller, besser und mit noch mehr Features ausgestattet zeigt der Konzern einmal mehr seine Führungsrolle bei Phablets. Und das Update mit Android 5.0.1 Lollipop steht auch schon an.

Samsung wird gerne mal vorgeworfen besonders langsam mit Updates zu sein, was man auch nicht bestreiten kann. Die Südkoreaner sind üblicherweise die letzten der großen Hersteller, die ihre Geräte auf das aktuellste Android aktualisieren. Mit dem Samsung Galaxy Note 4 und dessen Schwestermodell Samsung Galaxy Note Edge könnte sich das vielleicht in gewisser Weise zumindest ein wenig ändern, was prinzipiell sehr zu begrüßen wäre.

Update-Zeit für das Samsung Galaxy Note 4

Denn wie die Kollegen von SamMobile berichten, plant Samsung für seine aktuellen Top-Modelle Samsung Galaxy S5 LTE-A (exklusiv für Südkorea), Samsung Galaxy Note 4 und Samsung Galaxy Note Edge direkt auf Android 5.0.1 Lollipop zu aktualisieren und das schon bald. Die entsprechenden Test-Firmwares sind bereits im Gebrauch und haben sich als sehr gut erwiesen, sodass mit einem Rollout in den kommenden Wochen gerechnet wird. Wäre natürlich ideal, wenn das Phablet-Flaggschiff Samsung Galaxy Note 4 noch dieses Jahr sein Update erhalten würde, womit man Tausende Kunden richtig glücklich machen könnte. Denn so schlecht verkauft es sich bisher nicht:

Samsung Galaxy Note 4 konnte sich 4,5 Millionen Mal bisher verkaufen

Allzu viele und vor allem grundlegende Neuerungen wird das Update für die Samsung-Geräte nicht mit sich bringen, sieht man mal von einer optisch runderneuerten TouchWiz-Oberfläche ab. Stattdessen werden die Neuerungen von Android 5.0 Lollipop im Vordergrund stehen: Die verbesserte Performance, das neue Karten-basierte System der Benachrichtigungen und das Material Design. Dieses ist übrigens in einem Video einer Test-Firmware bestens zu sehen.

Wann das Update jedoch verteilt wird ist wie so oft eines der ganz großen Geheimnisse von Samsung. Bisher hat sich der Konzern nicht zu einem Zeitplan geäußert, was seine Geräte wie das Samsung Galaxy Note 4 oder das Samsung Galaxy S5 betrifft. Immerhin hat für letzteres der Rollout in Polen begonnen (zum Beitrag).

[Quelle: SamMobile]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,428 Sekunden