Samsung Galaxy Note 4 besteht den Bend-Test

Geschrieben von

 

Samsung Galaxy Note 4

Nachdem die ersten Meldungen über ein verbogenes iPhone 6 Plus auftauchten begann sich die Konkurrenz damit sich über Apple lustig zu machen. Obwohl das Samsung Galaxy Note 4 selbst nicht ganz frei von Mängeln ist wie sich erst kürzlich zeigte, springt Samsung nun auch auf den Zug der Verbiege-Videos auf. Mit einem nicht allzu überraschenden Ergebnis.

Zwar hat auch das Samsung Galaxy Note 4 einen Rahmen aus Aluminium verpasst bekommen, aber der sitzt nicht bei jedem Modell so wie er eigentlich sollte (zum Beitrag). Dennoch besteht das neue Android Phablet von Samsung den Standard-Biege-Test mit Bravour könnte man sagen. Besagter Test besteht aus einem Standard-Szenario, in welchem das zu testende Smartphone auf ein Gestell aus zwei Metallstegen gelegt wird und von oben mittig ein Druck von 250N ausgeübt wird. Versteht sich von selbst, dass das Samsung Galaxy Note 4 in einem Video von Samsung den Test problemlos übersteht.

Am Ende des Videos lässt uns der südkoreanische Hersteller wissen, dass das Samsung Galaxy Note 4 nicht nur einen Rahmen aus Metall hat, sondern zusätzlich durch eine Magnesium-Legierung für die Rückseite und diverse Verstrebungen im Gerät selbst. All das soll für zusätzliche Stabilität sorgen und das beweist das Video. Zumindest wenn man einem offiziellen Video eines Herstellers Glauben schenken will. Ab dem 17. Oktober kann sich jeder davon auch in Deutschland selbst überzeugen (zum Beitrag), sofern man sich traut.

[Quelle: YouTube]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,424 Sekunden