Samsung Galaxy Note 5: Wahrscheinlich ohne MicroSD-Slot

Geschrieben von

Samsung Galaxy Note 5

Wer ein Business Smartphone im Android-Bereich sucht kommt um die Note-Familie von Samsung nicht herum, welche dieses Jahr mit dem Samsung Galaxy Note 5 bereits die fünfte Generation erreicht. Noch dauert es bis zur IFA mit der Vorstellung, aber das neuste Gerücht dürfte etliche Fans der Phablets sehr stark enttäuschen.

Man kann durchaus behaupten, dass das Samsung Galaxy S6 n vielerlei Hinsicht ein Neuanfang für Samsung darstellt. Durchweg Premium-Materialien für das Gehäuse, sehr flotte Technik un der Wegfall zweier bisheriger Vorteile: Einen wechselbaren Akku und einen MicroSD-Speicherkarten-Slot. Es wird bereits angenommen, dass das Samsung Galaxy Note 5 sich mit sehr großer Wahrscheinlichkeit am Samsung Galaxy S6 Flaggschiff-Duo orientieren wird und das umfasst eben auch den sehr schnellen UFS 2.0 Speicher.

Fester Speicher für das Samsung Galaxy Note 5

Gewissheit ist das zwar nicht, aber die Argumente der Kollegen von SamMobile sind auch nicht von der Hand zu weißen. Mit UFS 2.0 hat Samsung den mit Abstand schnellsten internen Speicher für Smartphones vorgestellt (zum Beitrag) und das Samsung Galaxy Note 5 als das zweite Top-Smartphone des Jahres wird sich mit sehr großer Wahrscheinlichkeit wie die Jahre zuvor an den Kern-Elementen des jeweils neuen Galaxy-S-Modells orientieren. Sprich, neben dem neuen Fingerabdruck-Sensor mit einem drauf zu legenden Finger wird auch der neue UFS 2.0 Speicher im Samsung Galaxy Note 5 zum Einsatz kommen.

Da sowohl für UFS 2.0 als auch dem bisher gebräuchlichen eMMC-Speicher verschiedene Speicher-Controller genutzt werden, muss sich Samsung für eine von beiden Speicher-Arten entscheiden. Das die eigene und erwiesenermaßen erheblich bessere Speichertechnologie dabei das Rennen machen wird, dürfe niemanden ernsthaft verwundern. Insofern kommt das Samsung Galaxy Note 5 ohne einen MicroSD-Slot wie dessen Vorgänger.

[Test] Samsung Galaxy Note 4 – Phablet-Standard aus Metall!

Es sei denn, Samsung findet eine Möglichkeit, um die Speicher-Controller von UFS 2.0 und eMMC – aktuell ist der Standard eMMC 5.1 – so miteinander zu verknüpfen, dass es keine deutlich spürbaren Einbrüche in der Performance des Samsung Galaxy Note 5 gibt. Genau das ist der Knackpunkt und eher unwahrscheinlich, weswegen das Android Phablet mit dem S-Pen mit sehr großer Wahrscheinlichkeit ohne einen MicroSD-Slot vorgestellt wird.

Damit ist ein erhebliches Argument für das Phablet vom Tisch und der Käuferkreis wird künstlich verkleinert. Unabhängig davon, ob das Samsung Galaxy Note 5 wieder mit sehr nützlichen Neuheiten wie Write on PDF (zum Beitrag) kommt oder nicht. Eines der größten Argumente Pro Samsung war und ist die Speichererweiterung per MicroSD, welche Samsung dieses Jahr bewusst wegrationalisiert. Sehr zum Ummut der Fans.

[Quelle: SamMobile]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

2 Kommentare

  1. Schade, hätte mein nächstes Smartphone werden können. Wenn das Note 5 kein Micro-SD Slot hat, ist es für mich leider nicht zu gebrauchen. Für unterwegs habe ich doch gerne ein paar Filme dabei. Wenn man nur internen Speicher hat, muss man ständig seine Daten aufräumen und kann nicht einfach die SD-Karte wechseln. Ansonsten sind die Galaxy Note Geräte ja ganz schick.

    • Nils schreibt:

      Ja ist wirklich
      schade vorallem weil Android M ja micro SD karten unterstützt 🙁
      Vlt. Haben wir ja glück und es gibt eine 64 128 GB Variante oder nur ne 128 GB variante 🙂 zu 749 EU. 🙂
      (träume)
      Wird mir aber trotdem sehr warscheinlich ein Note kaufen
      wegen dem Stylus
      das ist auch der Hauptgrund weshalb ich mir das Note holen wil
      sonst würde ich gerne zu Huawei, LG oder Sony ausweichen
      naja wir werdens in 2 Monaten sehen
      und wens das gerät wirklich miserabel wird
      nehem ich das Huawei Ascende Mate 8
      ider warte am bessten au die neue Nexus modelle
      aber eben dan müsste ich auf den grandiosen Stylus verzichten 🙁

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,485 Sekunden