Samsung Galaxy Note 6 Präsentation nicht zur IFA 2016

Geschrieben von

samsung_galaxy_note_5_flashnewsKurz vorgezogen: Aktuell verdichten sich die Gerüchte das der südkoreanische Hersteller Samsung auch dieses Jahr das Galaxy Note 6 nicht zur IFA 2016 vorstellen wird. Vielmehr gilt Montag der 15. August als gesicherter Termin zur offiziellen USA Präsentation des Android Phablet mit S-Pen.

Wieder kein Galaxy Note 6 für uns?

Das lässt natürlich schmerzhafte Erinnerungen an das vergangene Jahr erwachen, bei dem sich Samsung am 13. August entschied, zum ersten Mal seine Galaxy Note Vorstellung nicht auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin abzuhalten (zum Beitrag). Das allein wäre ja noch zu verkraften gewesen, doch das Unternehmen hatte auch die Entscheidung getroffen das Galaxy Note 5 – zugunsten des Samsung Galaxy S6 edge Plus – nicht in Deutschland zu verkaufen. Ein Argument was rückwirkend nicht wirklich nachzuvollziehen ist, da auch die USA und Asien zuzüglich zu dem Note 5 auch das S6 edge Plus offiziell erwerben konnten.

Der 15. August als offizieller Releasetermin stammt einmal erneut von Evan Blass über den Kurznachrichtendienst Twitter:

Das iPhone 7 ist Schuld

Experten zufolge wird bewusst nicht die IFA 2016 als Vorstellungsort für das Note 6 gewählt, da diese vom 2. bis zum 7. September in Berlin stattfindet und von daher zu nah an der Apple Keynote dran wäre, auf der die Präsentation des Apple iPhone 7 erwartet wird.

Wer nun in Deutschland erneut in Panik gerät dass auch das Galaxy Note 6 dieses Jahr erneut nicht in Deutschland verkauft werden würde, dem kann Hoffnung gemacht werden. Den Blass zufolge ist es nahezu ausgeschlossen, dass Samsung dieses Jahr sein Phablet Smartphone in Europa nicht verkauft. Die Begründung ist zwar etwas vage aber dennoch ein Argument: Blass hat bis dato keinerlei Informationen zu einem Samsung Galaxy S7 edge Plus. Dieses müsste dann bereits alternativ zur Verfügung stehen.

Nun da ist aber jemand von seinen Kontakten zu Samsung wirklich überzeugt. Wollen wir hoffen das er damit am Ende Recht behält, denn die Fangemeinde für ein Samsung Galaxy Note 6, welches letzten Gerüchten zufolge 6 GB Arbeitsspeicher, einem Iris-Scanner, IP 68 Zertifizierung und einen Snapdragon 823 Prozessor haben soll, ist auch in Deutschland recht hoch. Zumal dieses Jahr auch ein USB Type-C Port kommen soll, der eine neue Gear VR-Brille notwendig macht (zum Beitrag).

[Quelle: Evan Blass]

 

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

5 Kommentare

  1. RastaChan schreibt:

    Hmm da bin ich mal gespannt ob es das Note 6 in Deutschland geben wird. Ich würde es mir zumindest wünschen. Ich habe noch immer das Note 3 und würde gerne, hoffentlich im August, auf das neuste Modell umsteigen.
    Nur habe ich keine Lust mir das Gerät im Ausland zu kaufen, nur weil Samsung der Meinung ist, dass das Gerät in Deutschland bzw. Europa einem anderen Gerät vorgezogen wird. Nun so ist das nun eben, wenn man mehrere Geräte anbiertet. Wenn Samsung das nicht möchte, dann bieten nur noch die S Reihe an und stellt alles andere ein.
    Immerhin ist es ein Milliarden Imperium, welches sich ohne Probleme leisten kann auch das Note in Deutschland / Europa anzubieten.

    • Niko schreibt:

      Dir geht es genau so wie mir.
      Das Note 4 ist ein zu kleiner Sprung vom Note 3.
      Das Note 5 ist schlecht (keine microSD und wenig nennenswerte Verbesserungen) und gibt es nicht in Deutschland.
      Das Note 6 ist aufgrund des S7 als Basis ein Hoffnungsschimmer.

      Wenn nicht muss ich dieses Jahr auf einen anderen Hersteller hoffen.

      • Stefan schreibt:

        Bin auch sehr gespannt auf das neues Note 6 ,wobei ich mit dem Note 4 mehr als zufrieden bin in Verbindung mit dem neuen Marshmellow update. Immer noch meines Erachtens einer der besten smartfones auf dem Markt und zum Note 3 kein Vergleich. Note 5 kam für mich sowieso nicht in frage, da zu kleiner Speicher, Akku nicht Wechselbar und glasrücken zu Fingerabdruck anfällig usw. Also, abwarten und gucken was so kommt.

  2. Sebastian Schröder schreibt:

    Ab Mitte September kann ich meinen HandyVertrag vorzeitig verlängern, wenn das Note 6 nicht nach Deutschland kommt war mein Note 4 das letzte Samsung gerät dass ich mir geholt habe! Lasse mir kein Modell aufzwingen nur weil die der Meinung sind ich brauche keinen Spen

  3. miki schreibt:

    ich denke nicht das samsung dieses mal europa ausschließen wird da sie ja sonst als alternative ein s7 edge plus anbieten müssten. Allerdings halt ich es für unwahrscheinlich und sehr sinnfrei eine plus variante anzubieten wenn das originale s7 edge bereits eine diagonale von 5,5 zoll bietet.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,441 Sekunden