Samsung Galaxy Note 7: Der Name ist nun amtlich

Geschrieben von

samsung-galaxy-note-7-flashnewsKurz bestätigt: Samsung hält für Freunde des großen Bildschirm samt S-Pen Bedienung für dieses Jahr noch eine Präsentation bereits. Gerüchten zufolge will der Hersteller die Bezeichnung Note 6 überspringen und das Android Phablet direkt unter dem Modellnamen Samsung Galaxy Note 7 veröffentlichen. Hierfür gibt es nun tatsächlich anhand einer Grafik die Bestätigung.

Für den südkoreanischen Hersteller gibt es in Sachen Android Smartphones zwei Highlights im Jahr. Zum einen der MWC Ende Februar in Barcelona für das Galaxy S Modell und die IFA im Herbst in Berlin für das Galaxy Note Modell. Doch um das Android Phablet mit S-Pen gibt es deutlich mehr Unklarheiten als es vor der offiziellen Präsentation des diesjährigen Galaxy S7 (zum Test) und Galaxy S7 edge (zum Test) der Fall war.

Berlin oder New York?

Nach wie vor ist unklar ob das Unternehmen der alten Tradition folgen wird und das Galaxy Note 7 wirklich auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin präsentiert. Vergangenes Jahr war das nämlich nicht der Fall und man hatte bereits im Monat August einen Event in New York. Dieser offenbarte auch noch die bittere Pille das wir das seinerzeit veröffentlichte Galaxy Note 5 gar nicht in Deutschland zu kaufen bekamen.

Nun auch für dieses Jahr gibt es bereits die August Gerüchte, die da besagen das Einladungen zum 02.08. nach New York verteilt werden (zum Beitrag). Allerdings will man wohl dieses Jahr auch Europa den Kauf gewähren.

Galaxy Note 6 oder Note 7 ?

Auch der Name war wie eingangs erwähnt lange Zeit vakant, wohingegen sich nun aufgrund einer „Original Grafik“ des Logos diese nun durch Evan Blass über den Kurznachrichten-Dienst Twitter beantwortet hat.

Samsung wird also nun in der Tat zugunsten einer einheitlichen Nummerierung des Galaxy S7 und dem Note Modell, das Galaxy Note 6 überspringen. Technisch gesehen will man dem S-Pen Smartphone so ziemlich alles gönnen, was aktuell möglich ist. Da nun auch auf einen USB Type C-Port spekuliert wird, ist davon auszugehen dass wir ebenfalls eine neue Gear-VR Brille sehen werden, welche mit Sicherheit auch Google Daydream ready sein wird.

Ganz billig wird es aber wohl dieses Jahr auch wieder nicht. Aber man kann ja inzwischen schon froh sein, dass man in Deutschland überhaupt das Smartphone kaufen darf.

[Quelle: evleaks]

 

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


199 Abfragen in 0,475 Sekunden