Samsung Galaxy Note 7: Drei, Vier oder Sechs GB RAM?

Geschrieben von

samsung-galaxy-note-7-flashnews-2Kurz verwirrt: Die unterschiedlichen Datenbankeinträge von einem Benchmarktest, kann unter Umständen ein Informationsportal für technische Daten kommender Smartphones sein. Bei dem Samsung Galaxy Note 7 führt das jedoch im Augenblick eher zu Verwirrungen.

Samsung Galaxy Note 7

Am 2. August will uns letzten Informationen zufolge Samsung in New York die nächste Generation des Android Phablet mit S-Pen vorstellen.
Wir wurden bisher davon überzeugt dass man den Namen Galaxy Note 6 überspringt und zur einheitlichen Nummerierung auf Galaxy Note 7 wechselt und das Smartphone auch dieses Jahr dem deutschen Kunden zugänglich macht.

Ebenfalls als gesichert gilt schon seit längerer Zeit, dass Samsung bei seinem 5,7 Zoll großem Phablet erstmalig 6 GB Arbeitsspeicher verbauen würde (zum Beitrag). Doch gleich mehrere Benchmark-Einträge zeigen nun unterschiedliche Angaben.
galaxy-note-6-ram-160520_6_1

Benchmark Datenbank Einträge

Da haben wir auf der einen Seite einen Geekbench Eintrag, der nicht nur Android 7.0 Nougat installiert haben will und 3 GB RAM aufweist und einen AnTuTu Test, welcher 4 GB RAM und eine Snapdragon 820 für das Galaxy Note 7 ermittelt haben will.

Die Werte des Datenbankeintrag bei Geekbench würdige ich keiner weiteren Bedeutung, da 3 GB RAM sowie die genannte Exynos 7420 CPU für mich zu abwegig sind. Auch Android 7.0 Nougat wird unter Garantie nicht vor dem Google Nexus Smartphone offiziell das Licht der Öffentlichkeit erblicken.

Der AnTuTu Eintrag gibt indes schon zu denken. Eine Snapdragon 820 könnte durchaus im Ausland möglich sein, auch wenn hier in letzter Zeit etwas von einer Snapdragon 821 bzw. 823 zu lesen war. Hierzulande wird es vermutlich eine Exynos 8893.
Doch was machen dann da die 4 GB Arbeitsspeicher? Bringt Samsung am Ende noch zwei Versionen des Galaxy Note 7 auf den Markt? Möglich wäre es durchaus, wobei ich persönlich der Meinung bin das auch der zweite Eintrag ein Fake ist.
Eure Meinung?

[Quelle: PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


190 Abfragen in 0,452 Sekunden