Samsung Galaxy Note 7 erstes Smartphone mit UFS-Speicherkartenslot?

Geschrieben von

samsung-ufs-microsd-speicherkarteErst vor Kurzem hat der Südkoreanische Hersteller Samsung seine neuen UFS-Speicherkarten vorgestellt, welche deutlich schneller als herkömmliche MicroSD-Karten sind. Problem – sie lassen sich nicht von einem herkömmlichen Speicherkartenslot verarbeiten. Nun hat das Unternehmen bekannt gegeben einen MicroSD- und UFS-Speicherkartenslot in Fertigung zu haben.

Datenmengen werden beispielsweise aufgrund höherer Auflösungen wie 4K immer größer, als es noch vor Jahren der Fall war. Demzufolge müssen nicht nur die Größen der Speichermedien wachsen, sondern auch deren Lese- und Schreibgeschwindigkeiten.

UFS-Speicherkarten

Eine solche Evolution ist die jüngst von Samsung vorgestellte UFS MicroSD-Speicherkarte mit Kapazitäten von wahlweise 32 GB, 64 GB, 128 GB und 256 GB (zum Beitrag).


Mit 530 MB/Sekunde Lese- und 270 MB/Sekunde Schreibgeschwindigkeiten ist sie bis zu 20 mal so schnell wie aktuelle Speicherkarten und das kann sich doch schon lesen und schreiben lassen. Doch diese UFS-Speicherkarte hat einen entscheidenden Nachteil, sie lässt sich nicht in unseren MicroSD-Kartenslot der aktuellen Smartphones verwenden. Auch das kommende Samsung Galaxy Note 7?

Die Frage ist berechtigt, da Samsung gegenüber den Kollegen von Droid Life nun bekannt gegeben hat, bereits einen universellen MicroSD-Kartenslot für UFS- und MicroSD-Speicherkarten entwickelt zu haben. Damit erübrigt sich praktisch ein separater UFS-Speicherkartenslot.

The new UFS cards are not compatible with the current microSD card socket. However, we have developed a socket design that can support both UFS cards and microSD cards. We are working with different partners in the industry on this integration for next-generation devices.

Galaxy Note 7 mit UFS-Speicherkartenslot

So dürfte also mit angrenzender Wahrscheinlichkeit das Samsung Galaxy Note 7, welches wir bereits am 2. August in New York erwarten (zum Beitrag), das erste Android Smartphone mit einem solchen „Multi-Speicherkartenslot“ sein. Ein echter Wettbewerbsvorteil, welcher unter Umständen den Aufpreis von knapp 50 Euro mehr für das Galaxy Note 7, durchaus gerechtfertigten würde (zum Beitrag).

[Quelle: Droid Life]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


201 Abfragen in 0,458 Sekunden