Samsung: Galaxy S3 mit Tizen als OS aufgetaucht

Geschrieben von

Mit der Galaxy-S-Reihe ist Samsung wahrlich ein großer Wurf gelungen. Mittlerweile ist der Konzern bei der dritten Generation angelangt, welche zweifelsohne zu den erfolgreichsten Smartphones mit Android gezählt werden kann. Nur wenige Monate nach dem Verkaufsstart hat sich das Smartphone mehr als 20 Millionen Mal verkauft und ein Ende scheint noch nicht in Sicht zu sein.

Das liegt zum einen an der richtig kraftvollen Hardware im schlanken Gehäuse, auch wenn das Design nicht jeden anspricht. Außerdem sind es die vielen kleinen Feinheiten, die Samsung in der neusten Ausgabe von TouchWiz eingebaut hat. Nicht umsonst will der südkoreanische Konzern künftig auch bei der Software schwere Geschütze aufstellen, denn mit Hardware allein kann man nur noch wenige Käufer locken. Das gilt übrigens auch für das Betriebssystem, denn Samsung arbeitet gemeinsam mit Intel an einer hauseigenen Alternative gegen Android, obwohl das Open-Source-Betriebssystem aus dem Hause Google Samsung erst so groß hat werden lassen.

Eigentlich befindet sich Tizen noch mitten in der Entwicklung, Samsung selbst rechnet nicht vor 2014 mit den ersten marktreifen Geräten. Das stört die asiatische Blogosphäre anscheinend wenig, denn dort mehren sich Gerüchte über einen möglichen Start eines Tizen-Smartphones. Und dafür hat sich Samsung anscheinend sein derzeitiges Flaggschiff, das Galaxy S3 ausgesucht. Dieses ist bei der WiFi Alliance zur Zertifizierung aufgetaucht, nur das statt Android das sich noch in der Entwicklung befindende und auf HTML5 aufbauende Tizen. Welche Ziele Samsung damit genau verfolgt, lässt sich derzeit nur raten. Vermutlich soll die Akzeptanz durch ein Highend-Modell gleich zu Anfang stark gesteigert werden, immerhin wäre Tizen, eine Mischung aus Bada und MeeGo, quasi ein Neuling am Markt.

[Quellen: DigiTimes & SamMobile]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

3 Kommentare

  1. Also für Samsung denke ich mal leuft es mehr als nur flüssig.
    Android Markführung
    Windows Phones und Tablets vorgestellt
    und jetzt noch ein eigenes betriebsystem ?

    Das bedeutet das die nicht nur starkes Produkpalette haben sondern gleich 3Betriebsysteme
    Welche Hersteller will da denn noch mit halten?

    Ich finde es aber nicht so gut das die sich jetzt von Android entfernen langsam oder mir kommt das nur so vor.
    Denn wie Stefan schon sagt Android hatt erst Samsung wieder Hochgerappelt, wenn mann überlegt das Samsung für ein Namen früher hatte.
    Samsung Handys die kannst du in tonne treten die funktionieren 2-3Monate dann geht garnichts mehr.

    Es könnte natürlich auch mit viele verluste zusammen hängen für Samsung viele verbaute geräte die keinen käufer findet.

    Aber so tuen sie sich noch mehr Stabilität verschaffen als irgent ein anderes Smartphone hersteller.

  2. Wenn Samsung auf ein eigenes Betriebssystem setzt, ist Android endlich geliefert :D. Schon mal Lebewohl im Voraus…

    • Glaube nicht, dass Samsung Electronics so schnell sein stärkstes Zugpferd aufgeben wird. Zumal Android in den Highend-Modellen weiterhin zum Einsatz kommt, während Tizen für die Einsteiger- und Untere Mittelklasse gedacht ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


201 Abfragen in 0,521 Sekunden