Samsung Galaxy S4: Android 4.4 KitKat kommt jetzt auch per OTA

Geschrieben von

Samsung Galaxy S4 Android 4.4 KitKat OTA-Update

Nachdem Google bereits Ende Oktober Android 4.4 KitKat vorstellte, warten etliche Millionen Smartphone-Besitzer auf ein Update, so auch Besitzer eines Galaxy S4 Smartphones von Samsung. Nachdem es das ersehnte Update seit letzter Woche via Kies gibt, können nun endlich auch OTA-Liebhaber das neuste Android auf ihr Gerät herunterladen.

Nicht jeder kann und will sich mit der Desktop-Software Samsung Kies anfreunden, womit sich Samsung-Geräte wie eben jenes Galaxy S4 am Desktop-Rechner verwalten lassen. Und eben aktualisieren, was seit letzter Woche Dienstag machbar ist. Wer Kies nicht wirklich leiden kann wegen seiner manchmal auftretenden Fehler oder weil er die Software überhaupt nicht kennt, der kann sich jetzt freuen: Das OTA-Update findet nun auch so langsam seinen Weg nach Europa bzw. Deutschland. Bestätigt sind die ersten OTAs in Polen, den Philippinen und in Malaysia.

Je nach Provider wiegt der Update-Download mit der Buildnummer XXUFNBE zwischen 350 und 400 MB, eine WLAN-Verbindung wäre also zu empfehlen. Abgesehen davon bietet das Update in erster Linie unter der Haube Neuerungen für das Galaxy S4, die sich positiv auf die Performance auswirken. Weiterhin sind die Statusbar-Icons nun KitKat-Weiß und im Sperrbildschirm ist ein Kamera-Shortcut zu finden sowie Alben-Cover in Vollbilddarstellung. Bleibt nur zu hoffen, dass nicht wieder solch Probleme wie mit Android 4.3 Jelly Bean für das Galaxy S3 auftreten.

[Quelle: AndroidAuthority]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

4 Kommentare

  1. Kollege von mir hat das Update gemacht und seit dem wurden immer wieder Apps automatisch beendet, anrufe gingen nicht mehr und Emails wurden nicht mehr abgerufen… Villt ein einmaliges Problem, villt aber auch die SW

    • Ich habe das OTA-Update zwar nicht gemacht sondern die Kies-Version per Odin geflasht. Aber echte Probleme habe ich bisher zum Glück in keinster Weise gehabt
      *toi toi toi*

    • Witzigerweise (oder auch nicht) scheinen das die Gleichen Symptome zu sein wie auch bei dem HTC One 4.4.2 Update…

      Gruß
      MaTT

  2. Kreisl schreibt:

    Wie immer es gibt Probleme mit der Android 4.4.2 Version deshalb habe ich die Automatische Update fubktion ausgeschaltet.
    Ich bleibe bei 4.3

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,410 Sekunden