Samsung Galaxy S4 Mini offiziell enthüllt

Geschrieben von

Samsung Galaxy S4 Mini

Das Galaxy S3 von Samsung bekam im letzten Jahr einen kleinen Bruder zur Seite gestellt, mit welchem Samsung in der Mittelklasse ähnliche Erfolge feiern wollte wie mit dem Galaxy S3 selbst. Das gelang den Südkoreanern erstaunlich gut, weshalb der Konzern dieses Jahr denselben Schritt erneut wagt. Nachdem lange Zeit spekuliert und orakelt wurde, hat Samsung nun das Galaxy S4 Mini offiziell vorgestellt.

Wie schon der Vorgänger, so soll auch das Galaxy S4 Mini vom Namen und der äußerlichen Ähnlichkeit vom großen Bruder profitieren. Auch wenn der Name ähnlich klingt, so steckt im Galaxy S4 Mini im Vergleich zum Galaxy S4 weniger potente und leistungsfähige Hardware im Galaxy S4 Mini drin. Erstaunlicherweise hält es Samsung lediglich bei den Topmodellen mit der Geheimniskrämerei besonders streng, denn die technischen Eckdaten des Galaxy S4 Mini sind bereits seit geraumer Zeit in groben Zügen bekannt gewesen. Insofern gibt es wenig Neues beim Blick auf das offizielle Datenblatt.

  • 4,3″ qHD Super AMOLED Display mit 960 x 540 Pixel Auflösung
  • Dualcore mit 1,7 GHz (höchstwahrscheinlich ein Snapdragon 400)
  • 1,5 GB RAM
  • 8 GB interner Speicher
  • MicroUSB, MicroSD (bis zu 64 GB)
  • WLAN a/b/g/n, Bluetooth 4.0, GPS/GLONASS, NFC (nur im LTE-Modell), IrDA
  • 8 Megapixel Kamera LED-Blitzlicht, 1,9 Megapixel Frontkamera
  • 107 Gramm (108 Gramm beim DualSIM-Modell)
  • 124,6 x 61,3 x 8,94 mm
  • 1.900 mAh
  • Android 4.2.2 Jelly Bean mit TouchWiz Nature UX 2.0

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Was allerdings wirklich interessant ist, ist die Tatsache, dass Samsung aufgrund der vielen geleakten Informationen im Vorfeld die Vorstellung anscheinend vorziehen musste. Sozusagen hat Samsung die Flucht nach Vorne angetreten, obwohl das Smartphone selbst erst am 20. Juni in London vorgestellt werden sollte. Erfreulicherweise spendiert Samsung der Miniatur-Ausgabe des Galaxy S4 den (vermutlich) kompletten Funktionsumfang des großen Bruders, was neben der Infrarot-Leuchte zum steuern der entsprechenden Heimelektronik via WatchON auch die Apps S Health, S Translator sowie Kamera-Modi wie Sound & Shoot und so weiter spendiert.

Zumindest in Sachen Software ist das Galaxy S4 Mini damit wirklich die Kleinstausgabe des Galaxy S4 aber auch farblich wird es erneut Marble White und Black Mist zum Start geben. Zum Marktstart und den Preisen selbst hat Samsung erneut wie immer bei Neuvorstellungen nichts gesagt. Nicht ganz unwahrscheinlich ist jedoch der Marktstart im Juli bzw. August. Übrigens wird es wieder ein HSPA- und ein LTE-Modell geben, wobei nur beim LTE-Modell NFC mit an Bord sein wird. Und ein DualSIM-fähiges Modell wird auch noch mit angeboten werden. Also wie immer die volle Palette, wenn man so will.

130530_4_11

[Quelle: Samsung Tomorrow | via Caschys Blog]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,499 Sekunden