Samsung Galaxy S4: Möglicherweise mit flexiblen Display?

Geschrieben von

Android Gerüchteküche

Das Galaxy S hatte im Jahre 2010 den Grundstein für Samsungs anhaltenden Erfolg gelegt, welcher dieses Jahr im Titel „Größter Smartphone-Hersteller der Welt“ mündete. Ist allerdings auch kaum ein Wunder, immerhin packt Samsung sehr viel Technik in sein Flaggschiff-Smartphone, welches nächstes Jahr nun bereits in die vierte Runde gehen wird. Und auch da wird Samsung wieder einiges vorhaben.

Das ein Quadcore auf Basis des ARM Cortex A15 Chipdesigns verbaut sein wird, daran zweifelt kaum noch jemand. Schließlich wäre alles andere ein Rückschritt und würde sich Marketing-technisch schwer durchsetzen lassen. Aber nicht nur bei der verbauten CPU wird Samsung neue Wege bestreiten, auch beim Display wird es einige Änderungen geben. Zumindest glaubt das der Analyst Mark Newman von Stanford Bernstein aus Hong Kong. Laut Newman wird Samsung beim Display des für den April vermuteten Galaxy S4 aus einem anderen Werkstoff als bisher bestehen, sodass das Display widerstandsfähiger als bisher sein wird. Gemunkelt wird deshalb von einem flexiblen Display, was zuletzt dem diesjährigen Galaxy Note 2 im Vorfeld der IFA 2012 in Berlin angedichtet wurde.

Looking to the first half of 2013, we see evidence of Samsung likely accelerating the release of the Galaxy S IV – compared with May (this year) for the Galaxy S III. We believe preparations for volume manufacturing of unbreakable plastic substrate displays continue. All in all, we could see a strong products push in the high-end in the first half, followed by other releases. Eventually, they’ll have unbreakable and flexible displays. Either the Galaxy S IV or S V will have unbreakable and even possibly flexible and foldable displays by 2014. That’s going to be a game-changer.

Deutsche Übersetzung:

Mit dem Blick auf die erste Hälfte des Jahres 2013 sehen wie Bemühungen von Samsung, die Veröffentlichung des Galaxy S IV zu beschleunigen, verglichen mit Mai diesen Jahres beim Galaxy S III. Wir glauben, dass die Vorbereitungen zur Produktion eines unzerbrechlichen Kunststoff-Substrat-Displays fortgeführt werden. Alles in allem können wir eine starke Forcierung der Produkte im Highend-Bereich in der ersten Jahreshälfte sehen, gefolgt von weiteren Veröffentlichungen. Eventuell werden sie unzerbrechliche und flexible Displays haben. Entweder das Galaxy S IV oder S V werden unzerbrechliche Displays haben und möglicherweise faltbare Displays bis 2014. Das wird ein Game-Changer.

Damit würde Samsung vor allem einen Kritikpunkt beseitigen können, schließlich gilt Samsung bei vielen als ein Unternehmen, welches Ideen von der Konkurrenz aufnimmt und schnell in eigenen Produkten umsetzt. Nicht zuletzt hat das auch zu der Milliarden-Strafe in den USA geführt, wo ein Geschworenengericht Samsung der Verletzung diverser Software-Patente von Apple für schuldig befand.

Das Galaxy S4 wird bei Samsung unter dem Codenamen Project J entwickelt und wird den Vorgänger Galaxy S3 beerben, welches bisher über 30 Millionen Mal verkauft wurde und somit das erfolgreichste Smartphone mit Android ist. Bisher ist nur bekannt, dass das Galaxy S4 wohl ein 5″ FullHD Display mit AMOLED-Technologie haben wird, sowie den hauseigenen Quadcore Prozessor Exynos 5450, eine 13 Megapixel auflösende Kamera und LTE. Ob sich die Gerüchte bewahrheiten, werden wir vermutlich erst zum Mobile World Congress 2013 in Barcelona Ende Februar sehen, wenn die Branche ihr Haupt-Lineup für das Jahr vorstellen wird.

[Quelle: Reuters | via AreaMobile]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Keine Kommentare

  1. Pingback: Konzept: Wird so das neue Samsung Galaxy S4 aussehen? | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,534 Sekunden