Samsung Galaxy S5 4G+: Mit Snapdragon 805 und FullHD

Geschrieben von

Samsung Galaxy S5 4G+

Samsung macht mal wieder das was der Konzern am Besten kann und das ist mit dem Samsung Galaxy S5 4G+ ein neues Smartphone vorstellen. Dabei handelt es sich aber nicht um das Modell aus Südkorea für den Rest der Welt, denn mit dem neusten Gerät kommt nur mal wieder ein kleineres Hardware-Upgrade auf den Smartphone-Markt.

Der einzige wirkliche Unterschied zum normalen Galaxy S5 besteht bei dem Samsung Galaxy S5 4G+ darin, das anstelle des Snapdragon 801 Quad-Core mit 2,5 GHz ein Snapdragon 805 Quad-Core mit ganzen 2,7 GHz zum Einsatz kommt. Dessen Adreno 420 ist zudem schneller als die Adreno 330 des 801er, was sich insbesondere bei der Ver- und Bearbeitung von 4K-Inhalten bemerkbar macht. Ansonsten ist noch das LTE Cat6 Modem von Qualcomm zu erwähnen, aber der Rest der Hardware des Samsung Galaxy S5 4G+ bleibt identisch zum einfachen Modell und entspricht damit nicht dem südkoreanischen Samsung Galaxy S5 LTE-A (zum Beitrag).

LTE Cat6 Smartphone Samsung Galaxy S5 4G+

Heißt unter anderem, dass das Display bei einer Diagonale von 5,1 Zoll bleibt, der Super-AMOLED-Technologie und einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel. Der Speicher des Samsung Galaxy S5 4G+ wird mit 2 GB RAM sowie 16 GB internem Speicher beziffert, der sich mit bis zu 128 GB großen MicroSD-Karten erweitern lässt. Modelle mit 32 und 64 GB Speicher soll es jedoch nicht geben, was wirklich unverständlich ist für ein solches Smartphone. 16 Megapixel Kamera mit ISOCELL-Sensor, WLAN-ac, Bluetooth 4.0, NFC, GPS und IrDA runden das Paket namens Samsung Galaxy S5 4G+ ab.

Vielleicht wird Samsung auf der IFA 2014 einen Europa-Start für das Samsung Galaxy S5 4G+ ankündigen oder selbiges sogar bereits mit ausstellen. Grund für die Annahme: Deutsche Netzbetreiber bereiten sich auf LTE Cat6 vor und da braucht es auch ein passendes Flaggschiff. In Singapur wird es in den Farben Schwarz, Weiß, Blau und Gold bei Singtel zwischen 0 und 688 Singapur-Dollar verkauft, was je nach Vertrag abhängt. Umgerechnet sind das bis zu 415 Euro, was auch für den deutschen Markt als Richtwert gelten dürfte. Sofern es überhaupt hierzulande angeboten werden soll.

Übrigens soll im September ein Samsung Galaxy Alpha 4G+ ebsno in Singapur folgen.

[Quelle: AndroidNext]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,479 Sekunden