Samsung Galaxy S5: J.K. Shin dementiert Premium-Version

Geschrieben von

Samsung Galaxy S5

Das Galaxy S5 ist alles andere als ein schlechtes Smartphone aber trotzdem hatten nicht nur wir uns dann doch ein wenig mehr erhofft. Vor Allem diverse Leaks und Gerüchte schürten die Hoffnungen nach oben, was unter anderem ein Premium-Modell ins Gespräch brachte. Aber daraus wird definitiv nichts werden, wie Samsung-Boss J.K. Shin sagt.

Wochen wenn nicht sogar Monate vor der eigentlichen Präsentation des Galaxy S5 im Rahmen des MWC 2014 machte das Samsung-Smartphone von sich Reden. Etliche Benchmarks zeigten ein Smartphone, dass neben einem richtig kräftigen Prozessor auch ein Display mit 2.560 x 1.440 Pixel Auflösung zeigten. Anhand der Modellnummern wurde schnell der Schluss gezogen, dass das kommende Flaggschiff-Smartphone in einer Standard- und einer Premium-Version auf den markt kommen würde, die sich durch Auflösung, Prozessor und Material für das Gehäuse unterscheiden. Aber dem wird definitiv nicht so sein.

 

Galaxy S5 bleibt aus Kunststoff

Das hat J.K. Shin – CEO von Samsung Mobile – in einem Interview bekannt gegeben. Er dementierte alles was mit einer Premium-Version des Galaxy S5 zu tun habe, egal ob unter dieser Bezeichnung oder als Galaxy F. Das auf dem MWC 2014 vorgestellte Galaxy S5 mit 5,1 Zoll FullHD Super AMOLED Display, Snapdragon 801 Quad-Core und 16 Megapixel Kamera wird die einzige Version des Galaxy S5 bleiben. Mal abgesehen von den üblichen Provider-Versionen in China und den USA. Lediglich das was alle bereits wissen und vermuten hat der gute Mann zum Besten gegeben: Im Herbst 2014 wird es ein neues Galaxy Note geben. Nur das es zu dieser Vorhersage wahrlich keiner besonderen Fähigkeiten bedarf, ebenso dass das Phablet auf der IFA in Berlin vorgestellt wird.

Ob das allerdings wirklich die allerletzten Worte Samsungs zum Thema „Premium-Version des Galaxy S5“ waren oder nicht, darüber lässt sich nur spekulieren. Es könnte auch sein, dass J.K. Shin einfach nichts zu den weiteren Plänen von Samsung sagen wollte und das Projekt bis zum Letzten geheimhalten will. Zuletzt war mal der Wonnemonat Mai für eine mögliche Vorstellung im Gespräch gewesen. Somit verbleibt das in Asien herausgebrachte Galaxy J bis auf Weiteres das einzige wirklich Premium-behaftete Smartphone der Südkoreaner.

[Quelle: G4Games]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,440 Sekunden