Samsung Galaxy S6 soll mit Metallrückseite erscheinen

Geschrieben von

Samsung Galaxy S6 Konzept

In knapp zweieinhalb Wochen findet der große Tag statt und Samsung wird auf dem ersten Samsung Galaxy Unpacked Event 2015 das Samsung Galaxy S6 offiziell vorstellen. In den letzten Tagen gab es etliche Leaks zur verbauten Technik und dem Design des Android Smartphones, welches mit einer Rückseite aus Metall ausgestattet sein soll.

Die ersten fast schon als zaghaft zu bezeichnenden Versuche mit einem Metall-Gehäuse unternahm der Konzern aus Südkorea mit dem Samsung Galaxy Alpha, was von den Kritikern äußerst positiv aufgenommen wurde. zwar bestand lediglich der Rahmen aus Aluminium, aber dennoch ist das Android Smartphone hochwertiger als die meisten anderen Samsung-Modelle. Mit dem Samsung Galaxy S6 und dessen Edge-Schwestermodell will der Konzern nun anscheinend einen Schritt weitergehen.

Samsung Galaxy S6 im Metallkleid

Geht es nach den Informationen der Nachrichtenagentur Bloomberg, dann wird das kommende Flaggschiff von Samsung eine Rückseite aus Metall besitzen und damit kann nur das Samsung Galaxy S6 gemeint sein. Allerdings soll nicht nur die Rückseite aus dem haptisch hochwertigen Material bestehen: Das gesamte Gehäuse soll aus Aluminium gefertigt werden und das wäre definitiv etwas Neues für Samsung, was die Android-Familie betrifft. Die Display-Größe von 5,1 Zoll will der Konzern übrigens beibehalten, sodass das kommende Android Smartphone nicht viel größer ausfällt als das Samsung Galaxy S5.

Mehrere Quellen aus der Industrie haben zudem bestätigt, dass das Samsung Galaxy S6 Edge wirklich kommt und wie zuvor schon behauptet, mit einem Drei-Seiten-Display ausgestattet ist (zum Beitrag). Der Grund für diese Entwicklung könnte sein, dass Samsung damit den weiteren Vormarsch des Apple iPhone unterbinden und sich noch stärker von anderen Herstellern der Android-Branche unterscheiden will.

Zwar ist der südkoreanische Konzern aktuell der größte Smartphone-Hersteller der Welt, aber das Top-Modell des letzten Jahres verkaufte sich weitaus schlechter als das Management des Konzerns es prognostizierte. Insofern muss das Samsung Galaxy S6 zu einem vollen Erfolg werden, weswegen mit dem Samsung Galaxy S6 Edge auch ein gewagtes Experiment eingegangen wird. Der komplette Verzicht auf einen Qualcomm Snapdragon 810 dürfte ebenfalls unter starker Beobachtung stehen.

[Quelle: Bloomberg]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,452 Sekunden