Samsung Galaxy S7 Glasfront aufgetaucht

Geschrieben von

Samsung Galaxy S7

Für den 20. Februar hat Samsung zum ersten Unpacked Event des Jahres eingeladen, wo mit sehr großer Wahrscheinlichkeit das Samsung Galaxy S7 und dessen Modellvarianten offiziell vorgestellt werden. Nun gibt es einen neuen Leak zu dem Android Smartphone, welcher die angebliche Glasfront des Geräts zeigt.

Wie die meisten Leaks stammen die Fotos wieder aus China, wo bekanntlich die meisten Smartphones der Branche bei einem der vielen Auftragsfertiger produziert werden. Von daher kann man diesen Punkt bereits als kleine Bestätigung der Echtheit des Leaks betrachten. Das hinter aber nicht an neuen Spekulationen zum Samsung Galaxy S7, die letztlich doch von einer kleinen Veränderung in Sachen Design zeugen.

Neues Aussehen für das Samsung Galaxy S7?

Denn vor ein paar Wochen hieß es bekanntlich noch, dass Samsung etliche Design-Merkmale beibehalten will, um die Produktionskosten senken zu können. Die angebliche Frontscheibe des Samsung Galaxy S7 spricht aber eine andere Sprache: Der Home-Button zum Beispiel wird deutlich schmaler ausfallen, das Gerät an sich anscheinend wieder etwas geradliniger und die Sensoren für Helligkeit sowie Annäherung rutschen wieder auf die rechte Seite der Front. Alles Indizien dafür, dass das Samsung Galaxy S7 sich optisch doch mehr verändert als zunächst angenommen. Andererseits würde diese Geradlinigkeit zu dem Leak des angeblichen Chassis passen (zum Beitrag).

Auffällig ist zudem, dass der Home-Button nicht mehr ganz mittig sitzt unterhalb des Displays, was dem Gerät durchaus einen gewissen Charme geben könnte. Samsung-Kenner werden sich da vermutlich gleich an das Samsung Galaxy S3 erinnert fühlen, bei dem der Home-Button allerdings deutlich stärker nach unten gewandert war. Der Button selbst hat etwas vom Home-Button des Samsung Galaxy S4, welcher ebenfalls eckiger und vor allem auch breit und schmal gewesen ist. In gewisser Weise eine kleine Reminiszenz an die früheren Vorgänger, die maßgeblich zum wachsenden Erfolg von Samsung beigetragen haben.

Ob die neue und schmalere Formgebung des Home-Buttons Auswirkungen auf den Fingerabdruck-Sensor des Samsung Galaxy S7 hat ist von den Bildern alleine nicht zu sagen. Von einem Touch-basierten Sensor wie im Samsung Galaxy S6 sowie Samsung Galaxy Note 5 wieder hin zum Slide-basierten Sensor eines Samsung Galaxy S5 oder Samsung Galaxy Note 4 wird man jedoch wohl kaum wechseln. Die zu erwartende Kritik wäre viel zu groß – zumal es wesentlich praktischer ist seinen Finger nur auf den Sensor zu legen, anstatt ihn darüber hinweg zu ziehen mit einer deutlich größeren Fehleranfälligkeit bei der Erkennung.

Echt oder nicht echt ist die Frage

Hinzu kommt, dass die Fotos der Samsung Galaxy S7 Glasfront nicht zu den bisherigen Leaks des Android Smartphones zu passen scheinen. Gerade das Video des angeblichen Samsung Galaxy S7 Plus dürfte exemplarisch herhalten, wo von dem Design der geleakten Glasfront nicht viel zu sehen ist (zum Beitrag). Jedoch muss man auch sagen, dass das Video von uSwitch auf Basis von Blaupausen für Zubehör-Hersteller entstanden ist und da werden Sensoren auf der Front sowie Home-Buttons keine allzu große Rolle spielen. Zumindest nicht bei Herstellern von Hüllen, sodass die Bilder aus China letzten Endes wirklich das Design des nächsten Samsung-Flaggschiffs zeigen könnten.

Letzten Endes wird alles am 20. Februar gelüftet, wenn das erste Samsung Unpacked Event des Jahres stattfindet (zum Beitrag). Oder was meint ihr?

[Quelle: NowhereElse.fr | via AllAboutSamsung]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


212 Abfragen in 0,450 Sekunden