Samsung Galaxy S7: Umfangreicher Premium-Service vorgestellt

Geschrieben von

Samsung Galaxy S7 edge

Mit dem Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 edge zeigt der südkoreanische Konzern einmal mehr, warum Samsung der führende Hersteller für Android Smartphones ist. Das Premium-Smartphone ist eine perfekte Mischung aus hochwertigen Materialien, starker Leistung und schicken Design. Nun kommt auch noch ein echter Premium-Service in jedem einzelnen Aspekt mit dazu.

Wer Hunderte von Euro für sein Android Smartphone bezahlt, wie es bei dem Flaggschiff-Duo Samsung Galaxy S7 (zu unserem Test) und dessen größerem Zwillingsmodell Samsung Galaxy S7 edge (zu unserem Test) der Fall ist, der will auch den entsprechenden Kundenservice dazu haben. Genau in diesem Punkt wagt Samsung nun eine regelrechte Offensive.

Schnelle Hilfe für das Samsung Galaxy S7

Denn wie der Konzern mitteilt, hat man in Deutschland das Angebot an Dienstleistungen bei offenen Fragen rund um diverse Probleme mit den Geräten massiv ausgebaut.
Im Wesentlichen stützt sich das neue Service-Paket auf vier einzelne Pfeiler.

#1: Erreichbarkeit

Über 350 Mitarbeiter von Samsung kümmern sich um alle Kontaktanfragen der Samsung-Kunden, die etwas zu ihrem Samsung Galaxy S7 und S7 edge wissen wollen. Dabei stehen die Kanäle Telefon, E-Mail, Live-Chat, Twitter und Facebook zur Verfügung. Von Montag bis Freitag zwischen 8 bis 21 Uhr und Samstags von 9 bis 17 Uhr sind die technisch geschulten Service-Mitarbeiter zu erreichen.

#2: Customer Service Plaza

An mittlerweile 9 Standorten in ganz Deutschland setzt Samsung auf die direkte Kundenberatung vor Ort, wo auch einfachere Reparaturen für das Samsung Galaxy S7 durchgeführt werden können. Kunden haben sogar die Gelegenheit dabei in der Form von offenen Werkstätten den Mitarbeitern über die Schulter zu blicken.
In den Standorten Berlin, Dortmund, Hamburg, Köln, Leipzig, München, Nürnberg, Schwalbach bei Frankfurt/Main und Stuttgart sind 99 Prozent der nötigen Ersatzteile ständig vorrätig, um die schnelle Reparatur zu gewährleisten (zum Service Locater).

#3: Remote-Service

Ist ein Problem rund um die Bedienung des Samsung Galaxy S7 und S7 edge nicht am Telefon zu klären, können Smartphone-Besitzer auch per Remote-Verbindung sich vom Service-Personal Dinge zeigen oder einrichten lassen. Zu den Leistungen gehört unter anderem das Übertragen der persönlichen Daten vom alten Smartphone auf das neu gekaufte Samsung Galaxy S7 (edge), wie man Office 365 verwendet und welche Einstellung für ein VPN-Netzwerk wo getätigt werden muss. Letzteres haben wir jüngst bei einem „Android für Anfänger“ thematisiert (zum Beitrag).
Der Remote-Service wurde letztes Jahr bereits über 59.000 Mal in Anspruch genommen und steht mittlerweile auch Besitzern eines Android Tablet und Smart TV Geräten von Samsung zur Verfügung.

#4: Smart Simulator

Bestehen Fragen zu komplexeren Dingen, die man selbst einrichten möchte, kann man sich auf der Samsung Website mit dem Smart Simulator eine animierte Hilfestellung zu Rate ziehen. Dabei werden die Schritte in einem anschaulichen Video vorgeführt und der Kunde kann diese auf seinem Samsung Galaxy S7 und S7 edge genauestens nachvollziehen.

All diese Bemühungen dienen dabei nur einem Ziel und das sind zufriedene Kunden. Denn wie Andreas Beck, Director of Service bei Samsung Electronics GmbH, erklärt:

„Service ist für uns ein fester Bestandteil eines positiven Produkterlebnisses. Awards wie der deutsche Fairness Preis 2015 und die Auszeichnung als Service-Champion 2015 bestätigen, dass die vielfältigen Service-Angebote von unseren Kunden geschätzt werden. Wir liefern kontinuierlich sehr guten Kundenservice für unsere Spitzenprodukte und darauf sind wir sehr stolz.“

Das Schöne an der Sache ist, dass es den Premium-Service für Samsung-Kunden völlig kostenlos dazu gibt und dass er nicht nur auf das Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 edge beschränkt ist.

[Quelle: Pressemitteilung]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


201 Abfragen in 0,443 Sekunden