Samsung Galaxy Tab S 8.4 und 10.5: Rundansicht dank Pressebilder

Geschrieben von

Samsung Galaxy Tab S 8.4 und Galaxy Tab S 10.5

Der 12. Juni ist Samsungs nächstes größeres Event, auf welchem der Hersteller in New York City einige Neuheiten für sein Angebot an Tablets vorstellen möchte. Dabei handelt es sich um die neuen Top-Geräte Galaxy Tab S 8.4 und das Galaxy Tab S 10.5, die mit einem AMOLED-Display bestechen wollen. Und schon jetzt gibt es die ersten Bilder zu sehen.

Evan Blass – der Mann hinter dem bekannten Twitter-Account @evleaks – hat Pressebilder sowohl vom Galaxy Tab S 8.4 als auch dessen größerem Schwestermodell Galaxy Tab S 10.5 veröffentlicht. Auf diesen Bildern sind beide Tablets in voller Pracht zu sehen und geben damit Einblicke in das Design. Nur wird das vermutlich nicht jedem gefallen, da Samsung auf die Designsprache des Galaxy S5 zurückgreift.

Heißt eigentlich nichts anderes, als dass die Rückseite in demselben perforierten Muster gefertigt wie das aktuelle Smartphone-Flaggschiff. Was jedoch verwundert ist die Verwendung der MicroUSB-Schnittstelle: Anstatt auf MicroUSB 3.0 zu setzen wie bei den Modellen der Galaxy-TabPRO-Familie und dem Galaxy NotePRO 12.2 kommt der alte MicroUSB 2.0 Standard zum Einsatz. Vermutlich ist der Anschluss doch nicht so positiv angenommen wie vielleicht gedacht. Aber immerhin gibt Stereo-Lautsprecher, auch wenn deren Positionierung an den Gehäuse-Seiten nicht unbedingt als optimal bezeichnet werden kann.

Da kann der 12. Juni ja kommen.

[Quelle: AndroidNext]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


212 Abfragen in 0,461 Sekunden