Samsung Galaxy Tab S2: Schlankes Premium-Tablet aus Südkorea

Geschrieben von

Samsung Galaxy Tab S2

In den letzten Wochen gab es immer öfters Gerüchte zu neuen Premium Tablets von Samsung und nun ist das neue Samsung Galaxy Tab S2 offiziell. Wie erwartet bringt der südkoreanische Hersteller gleich zwei Varianten des in Aluminium gehüllten Android Tablets auf den Markt, die sich lediglich durch ihr unterschiedlich großes Display unterscheiden.

War das erste Samsung Galaxy Tab S noch in der klassischen Form eines Android Tablets gebaut, so geht der Konzern auch mit dem Samsung Galaxy Tab S2 einen neuen Weg was das Display betrifft. Das zeigt auch das gemeinsame Datenblatt der zwei Modelle:

  • 9,7 Zoll / 8 Zoll Super AMOLED Display mit 2.048 x 1.536 Pixel Auflösung
  • Exynos 5433 Octa-Core-Prozessor mit 4x 1,9+1,3 GHz
  • 3 GB RAM
  • 32 oder 64 GB interner Speicher (erweiterbar per MicroSD)
  • 8 Megapixel Kamera, 2,1 Megapixel Frontkamera
  • Dualband WLAN a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1, GPS, LTE (optional)
  • 392 Gramm / 272 Gramm
  • 237,3 x 169 x 5,6 mm / 198,6 x 134,8 x 5,6 mm
  • 5.870 mAh / 4.000 mAh
  • Android 5.0 Lollipop mit TouchWiz UI

Neuer Weg mit dem Samsung Galaxy Tab S2

Die auffälligste Neuerung neben der naturgemäß stärkeren Hardware ist am Samsung Galaxy Tab S2 das neue Display. Anstelle eines 16:9 Seitenverhältnis für den Medienkonsum setzt Samsung nun ebenfalls auf das 4:3 Seitenverhältnis, was zum Arbeiten, Surfen und Lesen besonders angenehm sein soll. Das Android Tablet selbst wird es mit einem 8 oder 9,7 Zoll großen Super AMOLED Display und jeweils 2.048 x 1.536 Pixel Auflösung geben. Beide Modelle haben ein mit 5,6 mm sehr flaches Gehäuse aus Aluminium, welches sich im Design am Samsung Galaxy S6 orientiert.

Daher verzichtet Samsung auch bewusst in der Pressemitteilung zum Samsung Galaxy Tab S2 bewusst auf die Bezeichnung als Multimedia-Tablet, obwohl es im Gegensatz zum Samsung Galaxy S6 Flaggschiff-Duo über einen Slot für eine MicroSD-Speicherkarte verfügt. Diese können bis zu 128 GB groß sein und damit den 32 oder 64 GB großen internen Speicher erweitern. Oder man nutzt die 100 GB an Cloud-Speicher von Microsoft, welches es für ganze zwei Jahre kostenlos dazu gibt. Denn etliche Apps des Redmonder Software-Konzerns sind bereits vorinstalliert, wie die Office-Apps, Skype und eben OneDrive.

Auch die neue TouchWiz-Oberfläche findet sich auf dem Samsung Galaxy Tab S2 wieder, was die Unterstützung für Themen mit einschließt. Für diejenigen, die ihr Tablet absichern wollen vor dem Zugriff Dritter, baut Samsung den neuen Touch-basierten Fingerabdruck-Sensor in der Home-Taste mit ein.

Bereits im August soll der Verkauf des Samsung Galaxy Tab S2 weltweit beginnen mit beiden Display-Größen und den üblichen WLAN- sowie LTE-Varianten in Schwarz oder Weiß. Wie teuer die Tablets sein sollen gab Samsung nicht bekannt, aber laut den Kollegen von SamMobile sollte man diesen Preisen rechnen:

  • Galaxy Tab S2 8.0 Wi-Fi: 399 Euro
  • Galaxy Tab S2 8.0 LTE: 469 Euro
  • Galaxy Tab S2 9.7 Wi-Fi: 499 Euro
  • Galaxy Tab S2 9.7 LTE: 569 Euro
[Quelle: Samsung]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


215 Abfragen in 0,476 Sekunden