Samsung Gear S3 Smartwatch Präsentation zur IFA 2016

Geschrieben von

samsung-gear-s-flashnewsNachdem der südkoreanische Hersteller Samsung in den vergangenen Jahren seine IFA Tradition gebrochen hat und das Galaxy Note früher und auch in New York präsentierte, bleibt Berlin nur noch die Tizen Smartwatch. Und so gilt inzwischen aufgrund versendeter Einladungen auch der 1. September als offizieller Vorstellungstermin der Samsung Gear S3 Uhren.

Samsung Gear S3 Präsentation

Ja, richtig – Mehrzahl! Denn letzten Informationen zufolge wird uns Samsung nicht nur einen oder zwei Nachfolger der Gear S2 Smartwatch präsentieren, sondern vielmehr wird die Samsung Gear S3 gleich in drei Modell-Varianten erscheinen. Dem altbekannten Classic Modell, eine Frontier Variante und einer Gear S3 Explorer Smartwatch.

Dieser Beitrag könnte dich auch interessieren:

[Test] Samsung Gear S2 – Samsung hat den Dreh raus!

Bewährtes wird fortgesetzt

Es wird erwartet das Samsung an dem Grundprinzip der durchaus erfolgreichen Gear S2 Uhr wenig ändern wird. Das bedeutet ein rundes Uhrengehäuse samt der funktionellen und drehbaren Lünette und Tizen als Betriebssystem gelten als gesichert.
Neu wird jedoch die zusätzliche GPS-Funktion und ein Barometer Sensor sein, welcher höchst wahrscheinlich in der Gear S3 Explorer Edition verbaut sein wird. Denn dieser Tizen Smartwatch wird eine gewisse Outdoor Qualität nachgesagt.

Samsung Gear S3 Frontier

Während sich Samsung auch in diesem Zusammenhang den Namen Gear S3 Frontier hat schützen lassen, gehen Experten davon aus dass der südkoreanische Hersteller entgegen dem S3 Classic Modell hier eine Fitness orientierte Smartwatch uns präsentieren wird. Praktisch als Nachfolger der Gear S2 Sport.
Endgültige Gewissheit bringt uns laut der offiziellen Presseeinladung aber erst Donnerstag, der 1. September 11:00 Uhr im Berliner Tempodrom.

samsung-gear-s3-einladung

[Quelle: AndroidCentral]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


201 Abfragen in 0,673 Sekunden