Samsung Gear Store als Teil einer größeren Umbenennung

Geschrieben von

Samsung Gear Store

Mit der Gear 2 und Gear Fit hat Samsung erst vor wenigen Monaten seine neuste Generation an Wearable Devices auf den Markt gebracht, die sich unter anderem mit Applikationen um diverse Funktionen erweitern lassen. Für diese Geräte wird es demnächst irgendwann den Gear Store geben, was als Teil eines größeren Plans für die Samsung Apps betrachtet werden kann.

Heutzutage muss man sich wirklich für alles Mögliche ein Patent oder Markenrecht sichern, was mitunter trotzdem zu Patentklagen und dergleichen führen kann. Ein gutes Beispiel für das verworrene Markenrecht wäre die Sache mit dem Amazon App Store oder noch besser das Apfelkind-Cafe, wo in beiden Fällen sich Apple in seinen Markenrechten verletzt sah. Das der Konzern in beiden Fällen einstecken musste ist da eine andere Geschichte. Manchmal dient ein Markenname wie der Gear Store aber auch dazu, um Kunden einen besseren Überblick über die Kompatibilität zu geben.

Speziell für SmartWatches, der Gear Store


Denn exakt diesen Markennamen hat sich der südkoreanische Konzern nun in den USA Marken rechtlich schützen lassen, was Einblicke in die künftige Strategie für die Samsung Apps lässt. Denn die Gear-Modelle haben Tizen als Betriebssystem und das ist nicht ohne Weiteres kompatibel mit Android-Apps, was bei den Samsung Apps zu unnötiger Verwirrung führen könnte. Der Samsung App Store bzw. besser bekannt als Samsung Apps ist auf einer Vielzahl von Samsung-Geräten vorinstalliert, egal welcher Plattform sie angehören. Da aber Samsung Apps nicht gleich Samsung Apps ist, will der Konzern eine bessere Differenzierung erreichen und der Gear Store ist da nur ein Teil des großen Puzzles.

Wie schon aus dem Namen hervor geht, wird der Gear Store der zentrale Anlaufpunkt für SmartWatch-Apps werden, wo es Apps für die Wearable Devices geben wird. Zumal die Galaxy Gear seit Kurzem ein Upgrade auf Tizen bekommt und so nicht mehr auf den Google Play Store zugreifen kann.


Aber auch abseits des Gear Store wird es Veränderungen geben und die betrifft die Samsung Apps auf den Galaxy Geräten. Ab dem 1. Juli werden diese als Galaxy Apps bezeichnet, um die Zugehörigkeit zu den Android-Geräten besser zu verdeutlichen, da der Samsung App Store des Samsung Z mit Tizen passenderweise auch als Tizen Store bezeichnet wird. Insofern ist der Gear Store nur ein konsequentes Weiterverfolgen der begonnenen Strategie.

Wer jetzt Lust auf eine Samsung SmartWatch bekommen hat, der sollte an unserem aktuellen Gewinnspiel teilnehmen, in der wir 2x 1 Samsung Galaxy S5 + 1 Samsung Gear Fit verlosen. Dazu müsst ihr nur das Gewicht von MaTT am Ende seiner „Samsung get fit Challenge“ erraten. 3 Lose (Facebook, Google+ und Blog-Kommentar) und somit 3 Gewichtsangaben hat ein jeder Teilnehmer zur Verfügung.

[Gewinnspiel] Samsung get fit Challenge – Teil 1

[Quelle: SamMobile]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,416 Sekunden