Samsung gewährt Garantieumtausch eines Galaxy S4 erst nach Auflagen

Geschrieben von

Samsung Galaxy S4 Brandschaden und die Garantie

Das Galaxy S4 ist derzeit das meistverkaufte Android-Smartphone aller Zeiten, kein anderes Gerät hatte sich ähnlich gut verkauft. Aber auch das Samsung-Flaggschiff ist nicht fehlerfrei, wie sich an einem aktuellen Fall mal wieder nur allzu deutlich zeigt. Würde sich Samsung allerdings nicht so merkwürdig verhalten, hätten wir wohl nie davon erfahren. Und alles hat mit einem kleinen Video zu tun.

Es gab schon so einige Fälle von verbrannten oder durchgeschmorten Smartphones, die meistens auf defekte Geräte oder unsachgemäße Benutzung zurückzuführen sind. Seltener sind solche Schäden durch das Benutzen von nicht originalem Zubehör wie Netzteile entstanden, wovon im aktuellen Fall eines kanadischen Galaxy S4 Besitzers keine Rede sein kann, im Gegenteil. Trotz originalem Ladekabel hat das Smartphone Schäden davon getragen. Damit man das Richard Wygand, dem besagten Besitzer, auch glaubt, hat er das Ergebnis auf einem kleinen Video festgehalten und dieses auf YouTube hochgeladen.

 

Samsung, ein Galaxy S4 und die Garantie

Da das Gerät von Werk ab schon defekt war, ist ein Tausch auf Garantie keine allzu große Sache. Möchte man meinen aber da ist ja noch Samsung im Spiel. Samsung hat sich umgehend bei Richard Wygand wegen seines Galaxy S4 gemeldet und bot im den Tausch auf Garantie auch an. Allerdings unter der Bedingung, dass Wygand das unschöne Video bei YouTube wieder löscht. Kann man auch verstehen, denn solch Negativ-PR ist eher schädlich für das Geschäft. Allerdings sorgte Samsung Canada selbst für die Negativ-PR: Durch den Inhalt des Briefes, welchen Richard Wygand kurzerhand als Abschrift auf seinem Facebook-Profil veröffentlichte. Unter anderem schreibt Samsung:

As a condition of exchanging the phone with a similar model, *** agrees to remove his Youtube video from the following link https://www.youtube.com/watch?v=dc4duKuPrQ0 or any other link or statement relating to these matters and refrain from making other videos or statements about or relating to the matters set out herein.

Deutsche Übersetzung:

Als eine Bedingung für den Austausch mit einem ähnlichen Modell, stimmt *** dem Entfernen des Youtube-Videos mit dem folgenden Link https://www.youtube.com/watch?v=dc4duKuPrQ0 oder jedem anderen Link oder Stellungnahme zu dieser Angelegenheit zu, sowie dem Verbreiten von anderen Videos oder Stellungnahmen in dieser Angelegenheit.

In wie weit das jetzt wirklich den Tatsachen entspricht, lässt sich nicht ganz zweifelsfrei sagen, da es sich nur um eine Abschrift (Link zu Facebook) handelt und nicht einem Original. Im Großen und Ganzen ist die Sache mehr als dubios, sollte der Brief von Samsung Canada wirklich so in dieser Form eingetroffen sein. Rechtlich gesehen ist Samsung zum Garantietausch verpflichtet, da der Fehler eindeutig durch ein defektes Gerät ausgelöst wurde. Schließlich gesteht Samsung das fehlerhafte Galaxy S4 ein. Die Bedingungen jedoch sind mehr als unschön und dürften einer juristischen Begutachtung vermutlich nicht standhalten.

Samsung wird sich vermutlich noch in dieser Sache des kanadischen Galaxy S4 zu Wort melden, sodass hier noch kein Ende abzusehen ist.

[Quelle: Facebook | Danke für den Tipp, Robin]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,444 Sekunden