Samsung kauft SmartThings für 200 Millionen US-Dollar

Geschrieben von

SmartThings

Noch vor einigen Wochen war es nur ein Gerücht, dass Samsung das auf Heimautomatisierung spezialisierte Unternehmen SmartThings übernehmen würde. Nun ist der Deal offiziell bestätigt worden und der Konzern mit Sitz in Südkorea bekommt einen Fuß in den wachsenden Markt der Heimautomatisierung.

Zwar wurde kein offizieller Kaufpreis für SmartThings genannt, aber die kolportierten 200 Millionen US-Dollar der ersten Gerüchte (zum Beitrag) dürften nicht aus der Luft gegriffen sein. Jedenfalls gehört das 2012 als Crowdfunding-Projekt bei Kickstarter gegründete Unternehmen nun zu Samsung, darf aber so weitermachen wie bisher auch. Die Südkoreaner wollen das Unternehmen bis auf weiteres autonom arbeiten lassen was Entwicklung und Verkauf der eigenen Produkte betrift. Der Großteil der rund 55 Mitarbeiter soll allerdings nach Palo Alto wechseln, um ein Teil des Open Innovation Centers von Samsung zu werden.

SmartThings hat sich vor allem im Bereich der Heimautomatisierung einen Namen gemacht, wo das StartUp aus Kalifornien mit Geräten, Sensoren und den passenden Apps aktiv ist. Wie schon erwähnt bleibt SmartThings bis auf weiteres selbstständig und Gründer Alex Hawkinson das Unternehmen weiterhin leiten. Er wird aber zusätzlich der Verantwortliche für das Open Innovation Center in Palo Alto, Kalifornien werden. Langfristig plant Samsung SmartThings zu einer offenen Plattform für Apps und Hardware im Bereich der Heimautomatisierung zu machen.

[Quelle: ComputerBase]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,432 Sekunden