Samsung: Kommt Android 4.4 für ältere Geräte?

Geschrieben von

Samsung und Android 4.4 Kitkat für ältere Geräte

Bei Android 4.4 KitKat hat sich Google es zur Aufgabe gemacht, den Ressourcen-Hunger des Betriebssystems wieder ein wenig zu senken. Ersten Berichten zufolge ist den Kaliforniern das auch tatsächlich geglückt, was Samsung angeblich zu einem großen Coup nutzen könnte: Angeblich könnte es ein Update für etliche ältere Mittelklasse-Smartphones geben.

Auch wenn Smartphones der höheren Preis- und Leistungsklassen medial stärker im Vordergrund stehen, wird der Groß des Umsatzes in der Smartphone-Branche über den verkauf von Geräten der Mittelklasse erzielt. Gut, die rühmliche Ausnahme ist Apple mit seinen iPhones aber für Android gilt die Regel umso stärker. Insofern sind die Bemühungen Googles sehr zu begrüßen, Android 4.4 KitKat Ressourcenschonender zu konzipieren. Den neusten Gerüchten zufolge könnte genau diese Eigenschaft von Android 4.4 KitKat der südkoreanische Hersteller Samsung ausnutzen.

 

Android 4.4 für Alte und Schwache

Einer veröffentlichten Roadmap zufolge, sollen angeblich die Smartphone-Modelle Galaxy S3 Mini, Galaxy S4 Mini, Galaxy Ace 3, Galaxy Ace 2, Galaxy S Advance, Galaxy Core, Galaxy Fame und Galaxy Fresh ein Update auf Android 4.4 KitKat erhalten, mit der Build KRT16. Okay, von einem Update direkt ist nicht unbedingt die Rede aber Samsung scheint tatsächlich die Möglichkeiten auszuloten. Insbesondere die Modelle Galaxy S Advance und Galaxy Ace 2 lassen die Liste anzweifeln, auch wenn die genannten Smartphones technisch dazu in der Lage wären, mit Android 4.4 KitKat fertig zu werden.

131206_5_1

Die Frage wäre lediglich, ob es überhaupt Sinn machen würde, bekämen besagte Smartphones ein Update. Aus wirtschaftlicher Sicht wäre das totaler Humbug, denn nur nur durch den Verkauf neuer Smartphones macht ein Hersteller Gewinn. Auf der anderen Seite würde Samsung damit wieder einiges an Sympathien hinzugewinnen, auch wenn so manch beliebteres Smartphone wie beispielsweise ein Galaxy S2 fehlen würde. Zumal Samsung selbst sagte, dass man die eigene Software wieder stärker auf Leistung und Performance trimmen müsse, anstatt TouchWiz stumpf mit Feature um Feature weiter künstlich aufzublähen.

Mal ganz abgesehen davon, dass einige Modelle fehlen: Was würdet ihr davon halten, sollte Samsung die Sache tatsächlich durchziehen?

[Quelle: SamMobile]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

3 Kommentare

  1. Norbert Binder schreibt:

    Wenn die Hardware Das hergibt sollten es eigentlich alle Hersteller machen.

  2. Murat S. schreibt:

    Ich finde diese gedanke von dem leute immer so geil die sich ein Smartphone für 100€ klasse kaufen und dann erwartet das es ewig geupdatet wird.
    Kauft euch ein gescheites smartphone dann dürft ihr auch Update erwarten die leute die solche smartphones kaufen wollen kein update oder sonst was weil das leute sind die einfach telefonieren wollen fertig viele regen sich über updates auf die solche smartphones kaufen die wollen eins was funktioniert fertig.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,460 Sekunden