Samsung-Patent beschreibt Ring-Bedienelement für eine SmartWatch

Geschrieben von

Runde Samsung SmartWatch

Derzeit redet fast alle Welt nur über die runden Android Wear SmartWatch-Modelle Motorola Moto 360 und die LG G Watch R, was Samsung eventuell zu einem neuen Patent bewegt haben könnte. Denn in einer solchen nun aufgetauchten Patentschrift wird eine kreisrunde SmartWatch mit einer ganz besonderen Bedienung beschrieben: Die Lünette, die nicht nur schmuckes Beiwerk sein muss.

Mit Android Wear ist Google im ganz großen Stil in den Markt für smarte Uhren eingestiegen, um Smartphone- bzw. Tablet-Nutzern ein bisschen mehr Komfort für das Erhalten von Nachrichten zu bieten. Denn anstatt das Android Smartphone aus der Tasche holen zu müssen bei jeder kleinen Benachrichtigung reicht nur noch der Blick aufs Handgelenk um zu wissen, ob es wichtig ist oder nicht. Auch Samsung ist im SmartWatch-Geschäft tätig, hat aber mit seinen Tizen-Modellen rechteckige Displays in Benutzung.

Kommt eine runde Uhr von Samsung?

Das könnte sich eventuell ändern, wenn man ein 2013 eingereichtes und nun bewilligtes Patent heranzieht. In diesem Patent beschreibt der Konzern aus Südkorea, wie man eine runde SmartWatch nicht nur per Touchscreen bedienen kann, sondern über die Lünette der betreffenden runden Uhr. Was genau dieses Bauteil für Aktionen auslöst ist zwar in dem Samsung-Patent nicht beschrieben, aber denkbar wäre eine Funktion zum Scrollen in längeren Nachrichten, das Zoomen bei Medien-Inhalten wie Bilder (Tizen funktioniert ein wenig anders wie Android Wear) oder etwas gänzlich anderes.

Samsung-Patent für Ring-Bedienung einer SmartWatch

Auch wenn das noch kein Beweis dafür ist, dass Samsung an einer neuen Tizen-betriebenen SmartWatch mit einem kreisrunden Display arbeitet, so würde das Patent solche Gerüchte allerdings stark befeuern. Abgesehen davon ist es auch nicht unbedingt immer gesichert, dass ein gewährtes Patent auch tatsächlich in echten Produkten genutzt wird.

Jedenfalls scheint sich auch Samsung rege Gedanken zu machen, wie man die Bedienung einer SmartWatch weiter verbessern kann. Fast schon zwangsläufig muss man an dieser Stelle einen Vergleich zur Apple Watch ziehen, denn auch diese setzt auf eine alternative Bedienung gegenüber dem Touchscreen: Durch die Krone ist in etwa dasselbe wie mit der Lünette von Samsung möglich.

Wäre bestimmt eine spannende Sache, die das go2android tv Developer Team auch irgendwie nutzen könnte

[Quelle: WIPO | via SamMobile]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,425 Sekunden