Samsung-Patent zeigt Vorstellung des Dual-Edge-Display

Geschrieben von

Samsung Patent Dual-Edge-Display

Mit dem Samsung Galaxy Note Edge hat der südkoreanische Konzern erstmals ein Android Smartphone mit einem gebogenen Display vorgestellt und mittlerweile sogar auf den Markt gebracht. Damit wollen sich die Südkoreaner aber nicht abfinden: Das nächste Smartphone ist bereits in Arbeit und ein neues Patent könnte den Hinweis auf Design und Funktion geben.

Der MWC 2015 wird dieses Jahr wieder richtig spannend werden. Einige Größen der Branche versuchen sich mit ihren Neuvorstellungen gegenseitig die Schau zu stehlen. Die ganz großen Flaggschiffe werden allerdings wohl nur von HTC und Samsung kommen, denn sowohl LG als auch Sony wollen den Gerüchten nach ihre Top-Modelle im Sommer präsentieren. Eine Premiere aus Südkorea dürfte das Samsung Galaxy S6 werden (zum Beitrag) und eventuell eine Edge-Variante davon.

Wenn Samsung sich zweifach verbiegt

Zu letzterem Android Smartphone könnte es nun das nötige Patent geben, welches ein Dual-Edge-Display beschreibt mit einer ziemlich unbekannten Funktion. So könnten beide zusätzlichen Displays als Anzeige für App-Icons sein, die Mediensteuerung und natürlich Benachrichtigungen wie es bei dem Samsung Galaxy Note Edge der Fall ist. Interessant an dem Patent ist jedoch, dass beide Displays mit Touch-Funktion um das gesamte Gerät herum gewickelt sind bis hin zur Rückseite. Das wiederum bringt den Vorteil mit sich, dass auch bei auf das Display gelegtem Gerät alle Inhalte zu sehen sind.

Das eigentlich Spannende an dem Samsung-Patent ist ein nicht näher beschriebenes Pop-Up-Feature, welches quasi aus dem Gerät herausgefahren wird. Ob diese Funktion überhaupt ihren Weg jemals in ein finales Produkt findet ist eine ganz andere Sache für sich. Ist aber bei diesem Patent auch fast Nebensache, denn eines ist unmissverständlich klar: Das Patent zeigt, wie das mögliche Samsung Galaxy S Edge aussehen könnte.

Spannend wird eh, was der Konzern aus Südkorea auf dem MWC 2015 aus dem Hut zaubern will. Das sich Samsung unter Zugzwang befindet nach dem eher enttäuschenden letzten Jahr ist klar und hat man auch erkannt. Project Zero soll ein kompletter Neuanfang von Beginn an werden, aber so wirklich sieht das nach dem gestrigen Leak eines Design-Entwurfs nicht aus. Man muss sich wohl wirklich überraschen lassen.

[Quelle: Patently Mobile]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,481 Sekunden