Samsung: Pentile Matrix wegen längerer Haltbarkeit im Galaxy S 3

Geschrieben von

Ja ok, die News zum Galaxy S III werden dem einen oder anderen unserer Leser sicher mittlerweile auf die Nerven gehen aber dennoch müssen wir hin und wieder darüber berichten. Heute betrifft es mal das Display des neuen „Über-Androiden“, welches bekanntermaßen über eine Pentile- statt RGB-Matrix verfügt. Viele hielten das für Blödsinn, weshalb Samsung sich zu einer Rechtfertigung hinreisen lies.

Die kurze und knappe Aussage lautet: Ein Pentile Display hat eine längere Lebensdauer als ein Display auf RGB-Basis. That’s it. Philip Berne, Marketing Manager Technical Media bei Samsung, erklärte gegenüber MobileBurn die Verwendung von Pentile gegenüber der RGB-Matrix damit, das die Lebensdauer von blauen Subpixeln mit der Zeit stärker nachlasse als von roten und grünen Subpixeln. Da bei einem Display mit Pentile-Matrix die blauen Subpixel nur ein Viertel der Gesamtpixel ausmachen statt wie bei einem Display mit RGB-Matrix ein Drittel, lässt sich der Effekt der Farbverblassung mit der Zeit besser kompensieren. Da der Subpixelanteil bei einem Pentile-Display bei 50% Grün und je 25% Rot sowie Blau liegt, spricht man bei dieser Displaytechnik bisweilen auch von einer RGBG-Matrix.

Links RGB-Matrix, rechts Pentile-Matrix; Bildquelle: AllAboutSamsung.de

Da laut Berne die Smartphones von Samsung in der Regel 18 Monate und mehr bei Kunden in Gebrauch sind, will Samsung auf diese Weise eine gleichbleibende „Display Erfahrung“ garantieren können. Zwar behaupten viele das ein Display mit RGB-Matrix deutlich schärfer ist als ein Display mit Pentile-Matrix, Berne stimmt dieser Aussage allerdings nur im Bezug zu qHD und WVGA Displays zu. Bei einem HD Display ist die Auflösung so hoch, das der Unterschied nicht mehr wahrzunehmen sei im tagtäglichen Gebrauch. Nur bei niedrigen Display Auflösungen sind an den Rändern von Icons Farbsäume zu erkennen, was durch die hohe Pixeldichte des Galaxy S III und des Galaxy Note wieder wettgemacht wird, so Berne.

[Quelle: MobileBurn | via The Verge]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

5 Kommentare

  1. Was ist besser: Huawei Ascend D Quad, Samsung Galaxy S3 oder HTC One X?

    • MaTT schreibt:

      Um eine qualifizierte Aussage zu treffen bzw. zu antworten ist es noch zu früh.

      Ich persönlich hatte bisher nur das HTC One X bis her in der Hand und fand das schon sehr beeindruckend.
      Sobald uns aber die anderen beiden Kandidaten plus dem LG zur Verfügung stehen wird es wohl einen Vergleichstest geben.

      Gruß
      MaTT

    • Vom Gesamtpaket ausgehend würde ich persönlich zum Galaxy S III tendieren. Denn die Software Features die Samsung da eingebaut hat sind schon beeindruckend.

      Und MaTT hat Recht: Das HTC One X ist für sich gesehen auch sehr gut, wobei mich da der fehlende MicroSD Slot und der festverbaute Akku stören. 😉

  2. Pingback: [Test] Samsung Galaxy S 3 » anDROID NEWS & TV

  3. Pingback: Super AMOLED Plus mit bis zu 350 PPI von Samsung » anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


213 Abfragen in 0,451 Sekunden