Samsung sichert sich die Marke Samsung Galaxy S6 Note

Geschrieben von

Samsung Galaxy S6 Note

Schon länger wird über ein größeres Modell des Samsung Galaxy S6 spekuliert, welches eventuell als Samsung Galaxy S6 Note auf den Markt kommen könnte. Was sich zunächst nach dem X-ten Ableger der diesjährigen Flaggschiff-Familie anhört, könnte eventuell auch ein offizieller Nachfolger für ein ganz anderes Android Smartphone von Samsung sein.

Es wird ja gerne mal behauptet, dass Samsung eine schier endlose Vielzahl an Modellen auf den Markt bringt und so im Zusammenspiel mit aggressivem Marketing zu seiner Größe gelangte. Das mit der zu großen Modellvielfalt lässt sich nicht bestreiten, aber Samsung scheint auch nicht viel dagegen zu unternehmen. Denn mit dem Samsung Galaxy S6 Note arbeitet der Konzern anscheinend schon wieder am nächsten Android Smartphone für sein eh schon großes Portfolio.

Unbekanntes Samsung Galaxy S6 Note

Mehr als den Namen gibt es derzeit jedoch nicht als Hinweis, denn auf die Bezeichnung Samsung Galaxy S6 Note hat sich der südkoreanische Konzern nun den Markenschutz in Südkorea gesichert. Ob das betreffende Gerät unter diesem Namen auch im Rest der Welt erscheint ist fraglich, aber zumindest kann man schon mal spekulieren, um welches Gerät es sich dabei handeln könnte.

So wäre der Name Samsung Galaxy S6 Note für das erst kürzlich ins Spiel gebrachte Samsung Galaxy S6 Plus denkbar (zum Beitrag), welches sich hauptsächlich durch ein mit 5,5 Zoll deutlich größerem Display vom Original unterscheidet. Aber auch ein Samsung Galaxy S6 edge Plus mit gleich 5,7 Zoll in der Diagonale soll in der Mache sein laut den Kollegen von SamMobile, allerdings mit einem Snapdragon 808 um einiges schwächer sein in der reinen Prozessor-Leistung. Dennoch dürfte die Bezeichnung mit dem aktuellen Flaggschiff für Interesse sorgen:

[Test] Samsung Galaxy S6 & Galaxy S6 edge – Nicht günstig aber geil!

Der Zusatz Note im Samsung Galaxy S6 Note wiederum könnte auf einen Stylus hindeuten und da kommt automatisch das Samsung Galaxy Note 5 edge in den Sinn (zum Beitrag), beziehungsweise das Samsung Galaxy Note edge 2. So oder so muss man jedoch sagen, dass die Produktpolitik oder zumindest deren Namensgebung derzeit wieder mal verwirren, sodass der Konzern wohl wieder zu einer zu großen Produktpalette zurückfällt. Dabei wollte man sich gerade diesem Punkt widmen und das Angebot deutlich übersichtlicher machen.

[Quelle: GalaxyClub.nl]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,475 Sekunden