Samsung SM-A500 in China gesichtet

Geschrieben von

Samsung SM-A500

Mit dem Samsung Galaxy Alpha hat der südkoreanische Smartphone-Hersteller Samsung eine vollkommen neue Richtung eingeschlagen was die Haptik seiner Smartphones betrifft. Denn mit einem Metallrahmen ist man einer langjährigen Forderung nachgekommen und mit Modellen wie dem Samsung SM-A500 kommen weitere Geräte auf den Markt, welches sich übrigens das erste Mal in Echt zeigt.

Seit einer gefühlten Ewigkeit wird Samsung vorgehalten, bei seinen Premium-Smartphones nicht gerade auf Premium-Materialien zu setzen, ganz im Speziellen auf Metall wie es bei Sony und insbesondere HTC der Fall ist. Das ein metallisches Gehäuse Vor- als auch Nachteile hat dürfte bewusst sein aber letzten Endes hat Samsung einen Mittelweg gefunden aus Metall im Gehäuse und einem wechselbaren Akku. Das manifestiert sich derzeit in den Modellen Samsung Galaxy Alpha (zum Beitrag) sowie dem kürzlich vorgestellten Samsung Galaxy Note 4 (zum Beitrag) und wird mit dem Samsung SM-A500 sogar in der Mittelklasse des Konzerns Einzug halten.

Neue Details zum Samsung SM-A500

Das es sich bei diesem Smartphone um ein Mittelklasse-Smartphone handelt bestätigt ein nun aufgetauchte Eintrag des Samsung SM-A500 in der TENAA-Datenbank, der chinesischen Zulassungsbehörde für Kommunikationstechnik. Dort ist das Smartphone nicht nur mit Fotos aufgetaucht, sondern auch mit einigen technischen Eckdaten:

  • 5 Zoll AMOLED Display mit 1.280 x 720 Pixel Auflösung
  • Quad-Core mit 1,2 GHz
  • 2 GB RAM
  • 16 GB Speicher
  • 13 Megapixel Kamera, 5 Megapixel Frontkamera
  • 126 Gramm
  • 139,3 x 69,7 x 6,7 mm
  • Android 4.4.4 KitKat mit TouchWiz

Was aus dem Eintrag nicht hervorgeht ist der verbaute Prozessor im Samsung SM-A500. Derzeit stehen sowohl ein Snapdragon 400 als auch der Nachfolger Snapdragon 410 zur Debatte, wobei letzterer es schon alleine wegen dem Samsung SM-A300 sein müsste (zum Beitrag). Übrigens ist das Smartphone mit seinen 6,7 mm genauso dick bzw. flach wie das Samsung Galaxy Alpha. Was jedoch nicht angegeben wurde ist die Größe des Akkus und dieser ist ersten Tests zufolge bekanntlich eher enttäuschend in dem Premium-Smartphone der Südkoreaner.

Jedenfalls dürfte die Vorstellung des Samsung SM-A500 nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen. Hoffentlich auch der Preis.

[Quelle: PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,470 Sekunden