Samsung SM-G3858 aufgetaucht – Mit Beamer und Metallgehäuse

Geschrieben von

Samsung SM-G3858

Das der Smartphone-Hersteller Samsung aus Südkorea gerne mal mit der einen oder anderen Technologie experimentiert ist bereits hinlänglich bekannt und manchmal lebt etwas Totgeglaubtes wie der Beamer wieder auf. Das ist aber bei Weitem nicht die einzige Besonderheit, die das noch namenlose Smartphone SM-G3858 vorzuweisen hat.

Wie wird man der größte Smartphone-Hersteller der Welt? Man dominiert den Markt mit zig verschiedenen Geräten, wo es sprichwörtlich für jeden etwas gibt. Während der eine Hersteller mit dieser Strategie ein wenig hingefallen ist, hat ein anderer das Prinzip perfekt umgesetzt. Die Rede ist natürlich von Samsung, die so viele verschiedene Smartphones auf dem Markt haben wie kaum jemand anderes der Konkurrenz. Dabei gibt es hin und wieder auch mal ein kleines Experiment mit neuen Technologien um zu sehen, wie diese vom anvisierten Kundenkreis angenommen werden. Ein solches Experiment ist mal wieder in China aufgetaucht, wobei mindestens eine Eigenschaft hierzulande mehr als nur zu gerne gesehen wird.

 

Samsung SM-G3858 macht auf Metall

Das als SM-G3858 bezeichnete Smartphone von Samsung wurde bei der chinesischen Zulassungsbehörde TEENA gesichtet. Mit den technischen Details entpuppt sich das Smartphone zwar als absolutes Einsteiger-Smartphone von Samsung – 4,65 Zoll Display mit 800 x 480 Pixel, Snapdragon 200 Quad-Core mit 1,2 GHz und eine 5 Megapixel Kamera – aber das muss nicht automatisch ein schlechtes Gerät bedeuten. Was das Interesse weckt ist ein anscheinend ein Gehäuse aus Metall. Zumindest wirkt die abfotografierte Rückseite des Samsung SM-G3858 so: Silbrig-metallisch mit dem Aussehen von gebürstetem Aluminium.

Eine weitere Besonderheit hat das aufgetauchte Samsung SM-G3858 aber auch noch: Ein sehr verräterischer Buckel oberhalb der Kamera. Es gehört nicht allzu viel Fantasie dazu zu vermuten, dass es sich dabei um einen eingebauten Mini-Projektor handeln könnte. Entsprechende Modelle gab es schon einmal von Samsung, die damals auf den Namen Galaxy Beam hörten. Diese waren auch damals schon Einsteiger- bzw. bestenfalls untere Mittelklasse was die Hardware betrifft.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Könnte das SM-G3858 ein neues Galaxy Beam werden? Was meint ihr? Und glaubt ihr das es sich wirklich um ein Metall-Gehäuse handelt?

[Quelle: PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


214 Abfragen in 0,462 Sekunden