Samsung Smartphone Benachrichtigung in Zukunft via Smart Glow

Geschrieben von

samsung-smart-glowWie nun bekannt wurde hat Samsung wohl die Benachrichtigungs-LED weiterentwickelt. Hinter dem Namen Smart Glow befindet sich eine Beleuchtung rund um die Hauptkamera-Linse auf der Rückseite des Smartphones. Erstmals zum Einsatz kommt die neue Technologie bei dem Samsung Galaxy J2, welches vorrangig in Indien verkauft wird.

Smart Glow von Samsung

Doch so ganz neu ist die Erfindung im Grunde gar nicht. Denn schon das Motorola Moto X der 2. Generation hatte einen kleinen LED-Ring rund um die Kameralinse (zum Test). Natürlich übernimmt Samsung diese Technologie so nicht 1:1, sondern wird sie zum einen Multicolor-fähig gestalten und zum anderen ist auch nicht sicher ob die Lichtquelle aus Leuchtdioden bestehen wird.

Ebenso unklar ist ob der südkoreanische Hersteller mit Smart Glow die vordere Benachrichtigungs-LED ersetzen will, was unter Umständen nach sich ziehen würde, dass Besitzer eines solchen Smartphone in Zukunft dieses auf das Display ablegen müssten um über eingehende Nachrichten via Smart Glow informiert zu werden.

Zumindest soll in den Einstellungen die Funktionen und Farben für eingehende Nachrichten oder Anrufe, Batterie Status und 3rd Party Benachrichtigungen individuell vorgenommen werden können.
Auch Als Selfie Assistent will Samsung die Smart Glow verwenden. Hierzu soll dann beispielsweise bei einem Selbstportrait via Hauptkamera die neue Beleuchtung in blau das Signal geben, wenn sich das Profil gut positioniert im Kamerafokus befindet, um entsprechendes Foto auszulösen.

Wird das Galaxy Note 7 auch schon Smart Glow haben?

Ob und in wie weit Samsung jedoch die neue Smart Glow Hardware auch in kommende Smartphones wie dem Anfang August zu erwartenden Galaxy Note 7 ( zum Beitrag) verbaut oder in dem Galaxy J2 nur vorab testet, ist bis dato unbekannt. Was haltet ihr von dem neuen Feature?

[Quelle: SamMobile]

 

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


201 Abfragen in 0,468 Sekunden